[Talk-de] Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

sepp1974 at posteo.de sepp1974 at posteo.de
Do Dez 27 07:47:22 UTC 2018


Moin,

es tut mir aufrichtig leid, zwei positive Antworten als solche mit 
meinem Dank versehen als Beispiele zum Denkanstoß für einen Mitstreiter 
"mißbraucht" zu haben, dessen Antworten einen sachlichen Themenbezug 
vermissen lassen. Wird definitiv nicht wieder vorkommen!

Zu den Themen selbst, beschleicht mich mittlerweile die Vermutung, dass 
auf breiter Linie fast nur geblockt und gemauert wird, als das sich 
sinnvolle Ideen umsetzen lassen würden. Jeder will pünktlich seine 
Pakete, jeder will volle Regale, jeder möchte möglichst ungehindete 
Fahrt auf "seinen" Wegen, aber die Bereitschaft od. Erkenntnis bereits 
vorhandene Informationen einfach nur sichtbar zu machen, tendiert gegen 
Null. Statt dessen wird auf Spezialkarten verwiesen, deren Existenz 
damit überflüssig gemacht wird und die tatsächlich nur schwer gefunden 
werden können. (ich habe die Suchmaschinen VOR meiner Anfrage mehrfach 
gequält, denn mir war die pure Existenz dieser Spezialkarten durchaus 
bekannt).

Sowohl die Aussage, dass keine Verkehrszeichen gemappt werden, als auch 
die, das der Kartenstil "überfrachtet" wird, sind schlicht und 
ergreifend falsch. Ampeln SIND Verkehrszeichen und das Tor im Gartenzaun 
oder die Feuerstelle im Wald haben die gleiche Berechtigung wie ein ganz 
reales Nadelöhr aufgrund von Beschränkungen in den Abmessungen und/oder 
Gewichten, zumal es hierzu einen wesentlich größeren Interessenten- und 
Betroffenenkreis gibt, nämlich jedesmal dann, wenn ein Fahrzeug vor 
solch einer Höhenbeschränkung wenden darf und alle anderen deshalb im 
Stau stehen.

Gruß Sepp

PS: Ich habe oder fahre weder ein Wohnmobil oder Hochdachtransporter, 
noch einen Lkw und die am meisten präsente Nutzung von OSM bleibt auch 
auf lange Sicht trotz aller weiterführenden Versuche, die Darstellung 
der frei zugänglichen Weltkarte zum Routing.



Am 26.12.2018 21:37 schrieb mmd:
> 
> Kurzer Hinweis in eigener Sache: ich bin nicht damit einverstanden, 
> dass
> meine Beiträge hier dazu benutzt werden, anderen Beitragenden eine
> bestimmte Form der Kommunikation nahezulegen oder in diesem 
> Zusammenhang
> als Vorbild genannt werden. Bitte in Zukunft davon Abstand nehmen. 
> Danke.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de