[Talk-de] EU-Urheberrechtsrichtlinie und ihre Folgen für OSM

CryptKiddie cryptkiddie at chaospott.de
Sa Jun 23 12:07:00 UTC 2018


Hallo,

Ich finde auch, dass wir irgendwie protestieren sollten.

Könnte man eine Abfrage einbauen, die wenn die Kacheln in der Nähe des
EU-Parlaments abgefragt werden, einen http-error 451 wirft?

Eine allgemeine Protestseite habe ich hier
<https://kindergarten.chaospott.de/eu_copyright> eingebaut (Wenn man
z.B. dem Link von hier <https://kindergarten.chaospott.de/> folgt, sieht
es etwas anders aus :-))

Den Quellcode dazu findet man auf gitlab
<https://gitlab.com/c3ekg/copyright-protest-451>. Sowas könnte man noch
einbauen, so als Idee, aber für das "Kacheln schwärzen" +1 von mir

Lukas / CryptKiddie


Am 21.06.2018 um 01:16 schrieb Michael Reichert:
> Crossposting im deutschen Forum:
> https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=704292#p704292
>
> Hallo,
>
> der Rechtsausschuss des EU-Parlaments hat gestern der neuen
> EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Der Kampf gegen ein unionsweites
> Leistungsschutzrecht für Presseveröffentlichungen und – was für OSM noch
> viel wichtiger ist – gegen die Pflicht, dass Inhaltsplattformen
> hochgeladene Beiträge auf Urheberrechtsverletzungen automatisiert prüfen
> müssen, ist noch nicht endgültig entschieden. [1] Übernächste Woche wird
> möglicherweise darüber noch im Plenum abgestimmt werden.
>
> *Warum ist das wichtig?*
>
> Derartige Filter gibt es auf gewissen Plattformen schon jetzt und sie
> sind für ihre Fehlerquote bekannt/berüchtigt. Müsste OpenStreetMap
> solche Filter betreiben, wäre es schwieriger und in Teilen unmöglich,
> die Beiträge von Mappern unverzüglich in die Datenbank aufzunehmen. Es
> motiviert Mapper ungemein, wenn ihre Änderungen innerhalb weniger
> Minuten auf openstreetmap.org und anderen Karten mit minütlichen Updates
> erscheinen.
>
> Wenn eine Änderung im Filter hängen bleibt, müsste diese von
> Freiwilligen gesichtet werden, die ihre Zeit sicherlich lieber
> anderweitig verwenden würden. Außerdem würde es den Beitragenden,
> möglicherweise sogar einen Neuling, den wir für unser Projekt gewinnen
> wollen, nicht motivieren, weitere Änderungen hochzuladen, da es
> anscheinend für die Katz ist. Wenn ein Benutzer "Google" oder "Kataster"
> im Änderungssatzkommentar verwendet, mag es verlockend sein, einen
> bissigen Filter zu haben, der solche Änderungssätze abfängt. Leider ist
> die Welt jedoch nicht so einfach. Manche Katasterdaten sind für uns
> freigegeben, manchmal schreiben Benutzer Kommentare wie "Umgehungsstraße
> ergänzt, OSM ist jetzt aktueller als Google".
>
> *Was können wir tun?*
> Am Karlsruher Stammtisch hatten wir die Idee, als politisches Statement
> einen Teil der Kartenkacheln von tile.openstreetmap.de in den nächsten
> Tagen vorübergehend durch schwarze Kacheln mit einer politischen
> Botschaft zu ersetzen. Es gibt schon grobe Pläne, wie wir das in der
> Konfiguration des Tileservers umsetzen. Dennoch rufen wir zur Mithilfe
> auf. Es ist nicht allein getan, die Konfiguration des Tileservers zu
> ändern. Folgende weitere Dinge sind noch zu tun, bevor wir die schwarzen
> Tiles ausliefern können:
>
> 1. Es muss eine Seite auf *.openstreetmap.de geben, die erklärt, was am
> Entwurf der Richtlinie schlecht ist und warum die Filterpflicht uns
> genau schadet. Auch ohne Webdesign-Kenntnisse könnt ihr hier mithelfen
> und z.B. den Text formulieren oder Links zu weiteren Seiten zu diesem
> Thema zusammenstellen.
>
> 2. Gut wäre es, wenn wir den Text auch ins Englische übersetzen könnten,
> falls andere Tileserver-Betreiber und andere Local Chapter der OSMF es
> uns gleichtun wollen.
>
> 3. Die schwarze Fehlerkachel, eine 256 x 256 Pixel große PNG-Datei muss
> gestaltet werden. Vorschläge werden gerne entgegengenommen.
>
> Wir werden unsere Serverkonfiguration Betreibern anderer kostenloser
> Tileserver zur Verfügung stellen, damit diese sich ebenfalls für freie
> Geodaten und gegen Uploadfilter aussprechen können.
>
> Viele Grüße
>
> Michael
>
>
> [1]
> https://blog.wikimedia.de/2018/06/20/wir-lassen-uns-das-freie-netz-nicht-nehmen/
>
>
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 833 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20180623/42d50e0d/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de