[Talk-de] Aufwertung der Region Hochfranken im Forschungsprojekt Mobilität Digital Hochfranken (MobiDig, gefördert durch BMVI)

Adrian Wöltche adrian.woeltche at iisys.de
Mi Sep 12 08:00:27 UTC 2018


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte es schon zweimal versucht, aber die E-Mail ging leider nicht durch
an die Mailingliste, ich hatte nun eine Vermutung, woran es gelegen haben
könnte und versuche es noch einmal!

Wir führen derzeit ein Digitalisierungsprojekt im Mobilitätsbereich durch,
„Mobilität Digital Hochfranken“, mehr Infos dazu unter:
http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/mfund-projekte/mobilitaet-digita
l-hochfranken-mobidig.html

In diesem vom BMVI geförderten Projekt wollen wir auch auf Basis des
OpenStreetMap Datensatzes der Region Hochfranken (besteht auf Stadt Hof,
Landkreis Hof und Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, alle drei
Gebietskörperschaften sind im Projektkonsortium) Daten analysieren und
algorithmisch auswerten. Unser Ziel ist es, anonymisierte Bewegungsmuster
vorherzusagen, um Verbesserungen in der Nahverkehrsversorgung zu erreichen.
Dazu bedarf es auch einer möglichst aktuellen und fehlerfreien Datenbasis in
OpenStreetMap von dieser Region.

Wir möchten dazu mit wissenschaftlichen Hilfskräften Daten der drei
Gebietskörperschaften in OpenStreetMap einstellen sowie vorhandene Daten
korrigieren. Für die entsprechenden Daten liegen ausdrückliche Genehmigungen
der drei Gebietskörperschaften vor.
Konkret betrifft dies z. B. Haltestellen und Linien von Stadtbussen in Hof,
sowie Daten zu Parkplätzen, POIs in der gesamten Region (wie Freizeit,
Schulen, Einkaufsmöglichkeiten) und weiteren Daten dieser Art, die in
OpenStreetMap ein Äquivalent haben.

Studierende und Mitarbeiter im Projekt (mich eingeschlossen) würden gerne
die gesamte Region Hochfranken Schritt für Schritt in Bezug auf diese für
die Mobilität wichtigen Daten aufwerten. Wir haben den Vorteil, dass wir auf
Grundlage von OpenStreetMap wertvolle Zeit für ungelöste Probleme in unserem
Projekt gewinnen, wenn wir keine eigene Datenbasis aufbauen müssen. Die OSM
Foundation hat den Vorteil, dass Sie Verbesserungen im Kartenmaterial
unentgeltlich und unbegrenzt nichtexklusiv verwertbar nach der ODbL erhält.

Wie stellen wir Ihnen die Einverständniserklärungen unserer Partner bzw. von
uns so zur Verfügung, dass Sie nachhaltig und ohne Verletzung des
Datenschutzes der Personen, welche die Erklärungen unterzeichnet haben,
diese Belege verfügbar haben? Wir möchten sicherstellen, dass jegliche
Haftungsansprüche gegenüber der OSM Foundation ausgeschlossen sind und Ihnen
diese Tatsachen bekannt sind, sodass wir unsere für den OpenStreetMap
Datensatz nutzbaren Datenbestände problemlos einpflegen bzw. die vorhandenen
Daten danach prüfen und ggf. korrigieren können.

Gibt es von Ihren Seiten aus noch Hinweise, die zu beachten sind, die nicht
bereits in den einschlägigen Dokumentationen behandelt werden, oder die
speziell erwähnenswert sind?

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und freue mich, dass wir die
Datenbasis für die Region Hochfranken ein Stück aufwerten können!

Mit freundlichen Grüßen,
Best regards,
Adrian Wöltche, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Research Assistant
Multimediale Informationssysteme
Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (iisys)
Institute of Information Systems at Hof University
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof / Saale
Germany 
Phone  +49 9281 409-6277 
Fax      +49 9281 409-55-6277 
adrian.woeltche at iisys.de 
www.iisys.de






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de