[Talk-de] Spielregeln fürs Tagging

Florian Lohoff f at zz.de
Di Sep 10 05:43:31 UTC 2019


Hi Roland,

On Tue, Sep 10, 2019 at 06:43:17AM +0200, Roland Olbricht wrote:
> Hallo zusammen,

> Mängel im Informationsfluss
> 
> Zwar sind viele Teile von OpenStreetMap gut übersetzt,
> aber die Tagging-Dokumentation hat spürbare Mängel. Bei einer Stichprobe
> von 10 Tags sind zwar per Tag zwischen 2 und 18 Sprachen gelistet
> worden, aber nur wenige der Übersetzungen sind vollständig und aktuell
> (in der Stichprobe 2 für Deutsch, 3 für Französisch).

Hier wäre mal zu klären ob die Wiki Seiten in !=en_GB überhaupt die
führenden Seiten sind und die Landessprachen nur Übersetzungen.
Defakto ist das heute nicht so. Jede Landessprache enthält beliebige
Anpassungen die zum Großteil nur Partikularinteressen oder
Verständnis ohne breiten Konsens darstellen.

Wenn wir denn annehmen das en_GB die Führende Sprache ist sollten
wir uns drauf einigen das Abweichungen davon auch als solche markiert
werden und nicht jeder da irgendwas in die Landessprachlichen Seiten
rein schreibt.

> Ein anderes Defizit ist, dass Tag-Dokumentationen auf den Wiki-Seiten
> auch dann erheblich geändert werden können, wenn das Tag längst breit in
> Gebrauch ist.
> 
> Es kommt zudem ebenso vor, dass ein Tag ohne jegliche Dokumentation
> eingeführt wird. Wenn dies durch normale Mapper passiert, ist dies
> üblicherweise langsam genug um das Tag deuten zu können; so können
> Imports oder Organisiertes Editieren die De-Facto-Bedeutung eines Tags
> substantiell verschieben, unabhängig davon ob es verbreitet,
> dokumentiert oder beides ist.

Ich glaube ich hatte mich da vor >10 Jahren schonmal zu geäussert das
bei der Dokumentation im Wiki nicht wichtig ist was ein Tag darstellt
sondern das eine klare Abgrenzung zu anderen Tags wichtig ist. Das
ist ein wenig besser geworden aber eben nicht Strukturiert.
Ich verweise da auf die immer wieder aufflammenden Diskussionen zum
Thema track/service oder service/residential oder
residential/unclassified oder auch tracktype= etc etc.

> Bedarf nach mehr Struktur
> 
> Die Tag-Übersetzungen mischen sich mit einem anderen Problem:
> verschiedene Features können sehr unteschiedlich in verschiedenen
> Regionen aussehen. Z.B. sehen ein highway=primary und
> highway=unclassified gegenüber highway=track in Deutschland deutlich
> anders aus als in Island oder dem ländlichen Afrika. Es passiert
> schnell, dass lokale Unterschiede nur in die Übersetzung der jeweils
> dominanten Sprache eingehen, obwohl z.B. die Tagging-Anforderungen in
> den französischsprachigen Ländern Belgien, Kanada und Niger spürbar
> verschieden sind. Umgekehrt gibt es keinen sinnvollen Grund, die
> Tagging-Regeln in Brüssel pro Häuserblock zu ändern.

Das Thema Track/Unclassified etc vor allem wenn wir in Länder kommen 
die nicht alles Asphaltieren eine andere Geschichte.

Hier ist IMHO das Problem das wir zwar "Map whats on the ground" haben 
aber das bei Straßen eben nur teilweise gilt. Hier mappen wir
die Nutzungsart die ja nicht sofort sichtbar ist und attributieren 
nach der physischen Beschaffenheit. Das ist eben nicht intuitiv.
Für einen "Stadtmenschen" der einen Ausflug aufs Land macht ist dann
alles hinter dem Ortsschild ein track. Für jemanden der da wohnt
ist klar das da der Postbote fährt, der Schulbus und da noch 100 Leute
Wohnen und das das kein Track sein kann.
Da kann eben das was hier nach track aussieht in Madagaskar auch eine
primary sein.

Diese Differenzierung habe ich im Wiki so nie klar gefunden - Das ist
überliefertes Kopfwissen von >10 Jahren OSM. Und das wird auch in den
Diskussionen auf den Mailinglisten immer klar das das so nicht jedem
klar ist. 

Flo
-- 
Florian Lohoff                                                 f at zz.de
        UTF-8 Test: The 🐈 ran after a 🐁, but the 🐁 ran away
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 833 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20190910/c64565a5/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de