[Talk-de] Massenweise Entfernung von oneway=no

Rainer r.elbing at gmx.de
Mo Mai 25 20:24:10 UTC 2020


Oh, lit ist gut. Als mir das erste Mal ein Waldweg mit lit=no begegnete,
habe ich das gelöscht, weil ich dachte, da hat jemand zu brav alle Werte
der Vorlage im Editor ausgefüllt. Später, als mir das noch einige Male
begegnete habe ich's gelassen, denn es ist ja nicht falsch, aber halt
total unnötig.

Im Grunde haben wir das Problem, daß ein fehlendes Tag default bedeutet,
aber nicht von einem gesetzten mit default-Wert unterscheidbar ist. Das
könnte man zwar lösen, indem ein Editor den Wert "unknown" setzt, wenn
der Benutzer nicht "yes" oder "no" auswählt. Es würde aber dazu führen,
daß jedes Objekt Unmengen an Tags Schlüssel=unknown bekommt, alles was
so denkbar ist für ein solches Objekt. Also alles das, was Tobias als
"zu Lasten der Übersichtlichkeit" beschrieben hat.
Was als default angenommen wird, kann und sollte im Wiki festgelegt
sein. Es kann aber durchaus für Wegtypen oder allgemein Objektarten
unterschiedliche default-Werte geben und sie können regional abweichen.
Wer in Belgien aufgewachsen ist, könnte bei der ersten Auslandsreise
versucht sein an Autobahnen lit=no zu ergänzen bis er merkt, daß "no"
nicht die Ausnahme ist. Aber ein Fußweg ist bei lit=yes|no anders zu
behandeln als eine Autobahn. Da würde ich es nicht wagen fehlendem lit=*
einen Defaultwert zuzuordnen.
Insofern, ja genau, der gesunde Menschenverstand sollte ein gutes
Hilfsmittel sein bei der Überlegung, ob ein Schlüssel mit einem
Defaultwert gesetzt wird oder eben nicht, weil es eh klar ist. Ich
investiere meine Zeit für OSM lieber, um Dinge zu erfassen, die wirklich
noch fehlen oder sich geändert haben, als großflächig Defaultwerte
hinzuzufügen. Aber Löschen in der Regel auch nicht.

- Rainer


Am 25.05.20 um 20:44 schrieb Florian Lohoff:
> On Mon, May 25, 2020 at 01:08:33AM +0200, Tobias Knerr wrote:
>> Meiner Meinung nach geht die Idee, Default-Werte explizit zu setzen, zu
>> Lasten der Übersichtlichkeit. Die logische Konsequenz wären ja
>> maxweight=none, maxheight=none, bridge=no, tunnel=no, covered=no
>> access=yes vehicle=yes motor_vehicle=yes etc. an fast jeder Straße. Und
>> wie mappe ich z.B., dass zwischen zwei Straßen keine Abbiegebeschränkung
>> besteht – lege ich dann jeweils eine Relation mit restriction=allowed
>> an? Wie mappe ich, dass an einer Stelle kein Gebäude steht, in einem
>> Gebäude kein weiterer Laden mehr ist, auf dem Gehsteig kein weiterer
>> Abfalleimer steht, ...?
>>
>> Vielleicht etwas übertrieben, aber worauf ich hinaus will: Die
>> Abwesenheit von einem Objekt oder Attribut sollte normalerweise nicht
>> erfasst werden – nur in Ausnahmefällen dort, wo sie überraschend ist
>> (weil es kürzlich anders war, die Luftbilder veraltet sind, es bei den
>> Straßen drumherum anders ist, ...) . Wenn in deiner Gegend bestimmte
>> Arten von Straßen oft "umgedreht" werden, kann das durchaus so ein Fall
>> sein.
> Ich überlege gerade was ist mit lit/cycleway/sidewalk/shoulder ?
>
> So einfach ist es eben nicht. Es gibt zwar defaults die auch Sinn
> machen. Es gibt dinge deren "seltenheit" macht es Unsinning eben
> den umgekehrten fall zu taggen oneway=no als Beispiel.
>
> Aber was ist mit lit? Da sind ja sowohl lit=no wit auch lit=yes eine
> information. Und bei lit ist die Verteilung eher 80/20.
>
> Was ist mit sidewalk=no, cycleway=no? hat ja ggfs im Routing
> eine Auswirkung je nach Straßenklasse. Auf einem residential mit
> sidewalk=no will ich vielleicht noch laufen. Auf einem primary mit
> lit=no, sidewalk=no vermutlich eher nicht - vor allem nicht Nachts.
>
> Also die Regel das nur weil etwas NICHT existiert wir es nicht taggen
> ist zu kurz gesprungen.
>
> Ich glaube das funktioniert im Moment nur deshalb weil jeder da seinen
> Menschenverstand benutzt - oder eben auch nicht.
>
> Ich denke man müsste für jedes tag einzeln durchgehen ob es Sinn macht
> yes UND no zu taggen und wenn ja wann.
>
> Und für einiges haben wir defaults, für anderes aber eher so nicht - bzw
> eher undokumentiert und gefühlt.
>
> Flo
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de