[Talk-it] R: Openseamap

Alech OSM alech.hostel a gmail.com
Ven 20 Gen 2012 09:03:55 GMT


Martin,
oggi son tutto il giorno a lavorare, ma dopo partecipo ad una conferenza
proprio al Deutsches Institut Florenz e potrei pure chiedere consiglio ...
:)
Altrimenti ben venga chiunque sia più rapido di me !

Ciao,
Alessandro




" COMUNICATO STAMPA

_OpenSeaMap mostra la rotta della “Costa Concordia”

" * OpenSeaMap mostra su una carta nautica il relitto della nave da crociera
“Costa Concordia” e la sua rotta prima dell’incidente. Le navi da recupero
vengono mostrate in tempo reale sulla carta .

OpenSeaMap - la carta nautica libera - ... "









-----Messaggio originale-----
Da: Martin Koppenhoefer [mailto:dieterdreist a gmail.com] 
Inviato: giovedì 19 gennaio 2012 22.03
A: openstreetmap list - italiano
Oggetto: [Talk-it] Openseamap

Markus Bärlocher mi chiede di postare questa notizia per la stampa qui per
chiederVi se vi va di tradurrla e mandarla alla stampa Italiana.
Io frankamente non ho molta voglia e credo che ne anche sarei in grado di
scrivere nello stile richiesto:

(segue tedesco):

PRESSEMELDUNG


_OpenSeaMap zeigt Route der "Costa Concordia"_

*OpenSeaMap zeigt auf der Seekarte das verunglückte Kreuzfahrtschiff "Costa
Concordia" und dessen Route vor dem Unfall. Die Rettungsboote werden life
auf der Karte angezeigt.*

OpenSeaMap - die freie Seekarte - zeigt hier die Insel "Giglio" vor der
Küste Italiens, mit der Lage des Wracks und dem genauen Kurs vor dem Unfall.
Ein Klick auf die Positionen zeigt die Schiffsdaten.
Eingebunden sind AIS-Positionen von Schiffen in der nahen Umgebung in
Echtzeit, Luftbilder und aktuelle Wetterkarten. Von Italien ausgehend kann
man auf der Karte beliebig in die ganze Welt reisen. Per Zoom sieht man von
der Übersichtskarte bis zum Hafenplan jedes Detail und
1,7 Mio. Wikipedia-Artikel sind direkt auf der Karte verlinkt.

OpenSeaMap ist Teil von OpenStreetMap, ein OpenSource-Projekt, bei dem
Freiwillige ihr Wissen wie bei Wikipedia mit allen weltweit teilen.
Genaue und aktuelle Geodaten werden mit nautischer Information kombiniert.
Das Ergebnis steht allen frei und kostenlos zur Verfügung (OpenData). Die
Seekarte wird von Wassersportlern erstellt und
verwendet: Segler, Motorbootfahrer, Binnenschiffer, Surfer, Taucher,
Kajakfahrer und Angler nutzen die detaillierten und vielseitigen
Informationen. Jeder kann mitmachen: Änderungen und Ergänzungen sind in
wenigen Minuten weltweit sichtbar.

Die grossen Herausforderungen für 2012 sind die Erfassung von Wassertiefen
und die damit verbundenen technischen und wissenschaftlichen Aufgaben, sowie
die Entwicklung von Offline-Anwendungen für mobile Geräte und
Seekartenplotter. Durch das starke Wachstum der Community und die damit
verbundene Unterstützung von Universitäten und Fachorganisationen gewinnt
das Projekt ausserordentlich an Fahrt und Qualität. Die bei Behörden
zunehmende OpenData-Kultur erzeugt wertvolle Synergien.

Website: www.OpenSeaMap.org
Karte:   www.map.OpenSeaMap.org/map/
Link zum Wrak:
http://map.openseamap.org/map/index.php?lang=de&zoom=14&lat=42.34482&lon=10.
9324&layers=BFTFFFTFFTT0TFT
project a OpenSeaMap.org

_______________________________________________
Talk-it mailing list
Talk-it a openstreetmap.org
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-it




Maggiori informazioni sulla lista Talk-it