[Talk-at] Key Überlegung: traffic_direction=right-hand bzw left-hand

Soldier Boy soldierboy2000 at gmail.com
Wed Jan 11 12:11:41 GMT 2012


Mir gefällt die Idee mit Groß und Kleinschreibung auch recht gut.
Mal schaun wie sich das proposal weiterentwickelt

Am 11. Januar 2012 13:09 schrieb Martin Vonwald <imagic.osm at gmail.com>:

> Am 11. Januar 2012 12:45 schrieb Friedrich Volkmann <bsd at volki.at>:
> > On 11.01.2012 12:03, Dauser Martin Johannes wrote:
> >>
> >> Wenn man sich darauf einigt, dass man zuerst die Richtung des ways
> >> beschreibt und dann die Gegenrichtung wäre dieses dann Problem lösbar?
> >
> >
> > Das kann verwirrend sein, wenn es über die ganze Breite mehrere
> > Richtungswechsel gibt, z.B. Fahrbahn vorwärts, Fahrbahn rückwärts, Radweg
> > vorwärts, Radweg rückwärts. So was ist bei uns zwar normalerweise baulich
> > getrennt und wird demnach mit separaten Ways gemappt, das muss aber nicht
> > überall auf der Welt so sein.
> >
> > Ich würde folgendes voschlagen: In Richtung des Ways schauend, immer von
> > links beginnen und die Spuren in Way-Richtung mit Kleinbuchstaben, gegen
> die
> > Way-Richtung mit Großbuchstaben erfassen. Dieser Trick mit Groß- und
> > Kleinbuchstaben hat sich auch in der Schachnotation (FEN) bestens bewährt
> > (was hier die Fahrtrichtungen sind, ist dort Schwarz und Weiß).
> >
> > Bei den Trennzeichen braucht man dann auch nicht mehr die Richtungen
> > berücksichtigen. Sperrlinie ist Sperrlinie, egal ob sie Spuren selber
> oider
> > gegensätzlicher Fahrtrichtung trennt.
> >
> > Das zitierte Proposal ist in der jetztigen Form keinesfalls brauchbar und
> > ich würde schwer davon abraten, jetzt schon mit Mapping zu beginnen.
> >
> > --
> > Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
> > Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria
> >
> >
> > _______________________________________________
> > Talk-at mailing list
> > Talk-at at openstreetmap.org
> > http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>
> Der Vorschlag mit den Groß/Kleinbuchstaben gefällt mir sehr gut. Die
> baulichen Trennungen, welche im Proposal  z.B. als #grass# gemappt
> werden, könnte man weiterhin so mappen, wenn man definiert, dass
> solche Trennungen zwischen # definiert werden.
>
> Abschließend noch:
> > Das zitierte Proposal ist in der jetztigen Form keinesfalls brauchbar und
> Nie die eigene Meinung mit der allumfassenden Wahrheit verwechseln ;-)
>
> _______________________________________________
> Talk-at mailing list
> Talk-at at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at
>



-- 
mfg Soldier Boy
-------------- n�chster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-at/attachments/20120111/fea126cc/attachment.html>


More information about the Talk-at mailing list