[Talk-de] Blaue Tiles

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mi Aug 1 14:35:41 UTC 2007


Hallo,

> Nach meinen Erkenntnissen müsste eine Korrekte Riverbank so aussehen:

Es gibt keine korrekte Riverbank, es gibt nur lauter haessliche  
Workarounds, die zufaellig in vielen Faellen funktionieren.

So, wie Du es gemacht hast, funktioniert es einigermassen - ist m.E.  
das beste, was derzeit moeglich ist  (obwohl ich selbst es bevorzuge,  
meinen Fluss in viele kleine einzelne abgeschlossene Flaechen  
aufzuteilen, so dass ich keinerlei Warnungen erhalte (siehe z.B. den  
Rhein bei Karlsruhe), aber das ist nicht weniger krank, nur anders).

Das ganze Konzept von grossen Flaechen ist derzeit nicht richtig  
durchdacht  und auch sehr "zweckorientiert" (naemlich: wie sieht es  
auf der Karte ok aus).

> o Müssen beide Ufer gleich viele Segmente umfassen?

Das ist egal.

> o Spielt die Richtung eine Rolle, um z.B. die korrekte  
> Flussrichtung zu erfassen?

Es ist im Prinzip egal, aber es waere im Hinblick auf eventuelle  
spaetere Aenderungen sinnvoll, sich an die Regel "Wasser ist immer  
auf der rechten Seite des Segments" zu halten. Die Flussrichtung  
sollte nicht durch die Riverbank, sondern durch eine *zusaetzlich* in  
der Mitte des Flusses verlaufende "waterway=river"-Linie festgelegt  
werden.

> o JOSM bemängelt fälschlicherweise das als "unordered way" (dann  
> werde ich das
>   auf die Wishlist setzen)

Der Way ist nicht unordered, aber non-contiguous; beides ist  
problematisch, wenn wir mal auf "Ways bestehen nur aus Nodes" umstellen.

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00.09' E008°23.33'






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de