[Talk-de] Neues Werkzeug für JOSM benötigt

Frank Jäger frank at fotodrachen.de
Sa Aug 4 10:53:48 UTC 2007


Hallo Leute,
ich habe über einen Konverter die kommunalen Straßendaten von bisher 2
Städten in OSM eingetragen. Weitere Städte werden hoffentlich noch
folgen. Da die Daten für einen anderen Zweck erfasst wurden
(Flächenbildung) passen sie nicht ganz in das OSM-Modell.

Ein Umstand, den der Konverter (noch) nicht korrigieren kann, ist:
- Die Fläche einer Seitenstraße setzt *am Rand* der Hauptstraße an.
Nach Konvertierung der KomSIS-Straßenachsen in OSM-Ways haben die nun
keine Verbindung. Es klafft zwischen den Ways eine Lücke von einer
halben Straßenbreite.

Das fällt in den meisten Fällen in der Karte nicht auf, weil der
Renderer die Straßen ja mindestens in ihrer maßstäblichen Breite
zeichnet. So wird die Lücke im Kartenbild überdeckt.
Für die Navigation sind diese Daten aber zur Zeit unbrauchbar.

Screenshots der Problematik findet ihr im Wiki:
http://wiki.openstreetmap.org/index.php/KomSIS#Korrektur

Ich habe begonnen, die Daten manuell zu korrigieren. Vielleicht habe ich
JOSM ja noch nicht ganz begriffen, aber die Klicks, die ich für eine
Korrektur machen muss, finde ich sehr umständlich. Ich komme nicht recht
weiter. Ich wünsche mir ein neues Tool, um diese Massenbearbeitung
effektiver zu erledigen.

Jetzt:
- Button "Knotenpunkt in einen Abschnitt einfügen"
- Klick in die Hauptstraße (in Verlängerung der Nebenstraße)
- Button "Abschnitt zwischen zwei Knotenpunkten hinzufügen"
- Verbinden Ende der Nebenstraße mit neuem Punkt in Hauptstraße
- Button "Füge einen neuen Weg hinzu"
- Markieren Nebenstraße
- Markieren neues Segment (wird dem Way hinzugefügt)
- Unselect all
- Button "Lösche Knotenpunkte ..."
- Klick auf ehemaligen Endpunkt der Nebenstraße
  (jetzt überflüssig, weil in einer Geraden)

Optimaler wäre:
- Endpunkt der Nebenstraße auf ein Segment der Hauptstraße ziehen.

In der Luxusversion wäre - solange die Maustaste noch gedrückt ist - die
alte Position noch sichtbar. So hätte man noch eine Marke für die
Richtung um sicher zu stellen, dass man das letzte Teilstück auch
wirklich verlängert (wenn es gewollt ist).

Könnte jemand so ein neues Tool für JOSM schaffen?

Zusätzlich könnte dieser Fall als Warnung im Validation-Tool aufgenommen
werden. (Ein Way hat keine Verbindung)


-- 
Frank Jäger

http://www.FOTODRACHEN.de




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de