[Talk-de] Talk-de Digest, Vol 6, Issue 13

Sven Sommerkamp s_sommerkamp at gmx.de
Sa Jan 13 09:07:25 UTC 2007


----- Original Message ----- 
From: <talk-de-request at openstreetmap.org>
To: <talk-de at openstreetmap.org>
Sent: Friday, January 12, 2007 1:00 PM
Subject: Talk-de Digest, Vol 6, Issue 13


> Send Talk-de mailing list submissions to
> talk-de at openstreetmap.org
>
> To subscribe or unsubscribe via the World Wide Web, visit
> http://lists.openstreetmap.org/cgi-bin/mailman/listinfo/talk-de
> or, via email, send a message with subject or body 'help' to
> talk-de-request at openstreetmap.org
>
> You can reach the person managing the list at
> talk-de-owner at openstreetmap.org
>
> When replying, please edit your Subject line so it is more specific
> than "Re: Contents of Talk-de digest..."
>
>
> Today's Topics:
>
>   1. Re: Talk-de Digest, Vol 6, Issue 12 (tklosa)
>   2. Re: Fw: Annotation Presets (Christoph Eckert)
>   3. Re: Fw: Annotation Presets (Immanuel Scholz)
>   4. Die Stadt in der Ostsee (Immanuel Scholz)
>   5. Re: Fw: Annotation Presets (Christoph Eckert)
>   6. Re: Talk-de Digest, Vol 6, Issue 12 (Stephan Schildberg)
>
>
> ----------------------------------------------------------------------
>
> Message: 1
> Date: Thu, 11 Jan 2007 17:35:08 -0800
> From: tklosa.adm at t-online.de (tklosa)
> Subject: Re: [Talk-de] Talk-de Digest, Vol 6, Issue 12
> To: <talk-de at openstreetmap.org>
> Message-ID: <000801c735e9$e4c84250$ca64a8c0 at tklosaLT>
> Content-Type: text/plain; charset="us-ascii"
>
> Hallo,
>
> Ich wollte mich mal mit der Idee zu Wort melden ob wir nicht an einem
> Ort in Deutschland, wo es nicht stoert (Tagebaugelaende oder in der
> Ostsee oder ...) mal mit folgenden Zielen eine Musterstadt bauen wollen:
>
> - Praktisches Beispiel fuer alle wie Objekte in Deutschland zu taggen
> sind
> - Ueberschaubare Datenmenge zum Testen diverser Hard- und Software in
> der alles mal drin ist.
>
> Gibt es das an Ende schon? Bin auf die Diskussion gespannt  ;-)
>
>
> Gruss, Thomas.
>
>
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 2
> Date: Thu, 11 Jan 2007 20:43:15 +0100
> From: Christoph Eckert <ce at christeck.de>
> Subject: Re: [Talk-de] Fw: Annotation Presets
> To: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> Message-ID: <200701112043.15188.ce at christeck.de>
> Content-Type: text/plain;  charset="iso-8859-15"
>
> Hi Sven,
>
>
>> Hallo Ich hab da ein wenig an den Annotation Presets gebastelt.
>> Gute Sache im Prinzip.
>
> yes and no :) .
>
>> Ich denke wir sollten es gerade den Neuen einfacher machen indem wir
>> alles voreinstellen was zu einer vern?nftig getaggten Stra??e oder
>> was auch immer geh?rt.
>
> Seconded. Die Presets k?nnen sicher einen guten Schritt darstellen, aber
> es ist auch riskant. Man kann damit sehr schnell eine Menge Unheil
> anrichten.
>
>> Auch um in Zukunft die Daten f?r ein
>> Routingf?higes Navigationssystem verwenden zu k?nnen. z.B.
>> Durchschnittsgeschwindigkeiten auf bestimmten Abschniten und
>> H?chstgeschwindigkeiten.
>
> Diese Daten k?nnen und wollen aber nicht alle Benutzer an die Wege
> anh?ngen. Als alter Radfahrer h?tte ich gerne auch H?heninformationen
> in den Karten, erfasse aber derzeit solche Infos nicht, weil es mir zu
> aufw?ndig w?re. Erstmal Wege, da fehlen noch genug. Nach nur 2000
> J?hrchen Pflege wird unsere Karte dann sicher auch mit
> Durchschnittsgeschwindigkeiten umgehen k?nnen ;-) .
>
>> Autobahnen k?nnten defaultm??ig ?ber allen
>> anderen Stra?en liegen denn in der Regel ist es so.
>
> Naja, es soll auch Br?cken ?ber Autobahnen und Unterf?hrungen geben :) .
>
>> Ich schick also
>> mal meine Dateien mit.
>> Vielleicht entwickelt ihr sie mit weiter.
>> Ich finde das ist eine gro?e Erleichterung damit zu arbeiten!
>
> Fraglos. Es ist auch nachteilig, dass jeder Benutzer sich seine
> Configdateien selbst beschaffen, installieren und pflegen muss; dient
> auch nicht gerade der Qualit?tssicherung. Dennoch sind die Presets eine
> gef?hrliche Sache. Da h?ngen dann an Wegen leere Tags, weil es den
> Benutzer dazu verleitet, einfach OK zu klickern etc.
>
> Ich stimme Jochens Aussagen zu, ich stimme aber auch Dir zu, wenn Du
> sagst, das Beitragen von Daten sollte einfacher werden. Wenn Du Dir die
> Entwicklungsgeschwindigkeit von JOSM betrachtest, wirst Du aber auch
> feststellen, dass dort echt was geht.
>
> Dennoch muss hier erst noch etwas Basisarbeit geleistet werden, bevor es
> an die Usability geht. JOSM k?nnte beispielsweise verhindern, dass man
> Tags an einfache Segmente statt Stra?en h?ngt, abh?ngig vom
> selektierten Objekttyp (Punkt, Segment, "Weg") nur passende Tags
> anbieten und einfachere Tools zum Setzen von Briefk?sten und
> Telephonzellen anbieten. Da w?rde aber schnell eine ganz sch?n gro?e
> Werkzeugleiste auf uns zukommen, was die Benutzerfreundlichkeit auch
> nicht eben erh?ht.

Sowas meinte ich unter anderem auch!

>
> F?r den ganz einfachen Benutzer sollten Tags eigentlich gar nicht
> sichtbar sein. Was ist schon ein Tag? Interessiert mich doch gar nicht.
> Ich will sagen: Die selektierten drei Wege sind Wohnstra?en. Auf
> deutsch, nicht auf englisch. Und und und. Kannst Du Java
> schreiben ;-))) ?

Schade, ich kann leider kein Java.
Kann nur sagen, das kommt dem was ich meine sehr nahe.
Mein Vater kann kein Englisch, aber hätte evtl. Lust mitzumachen.
Er weiß was eine Hauptstraße ist und wie die Straße in seiner Umgebung 
heißen.
Sehr hilfreich, nur er kann kein Englisch, wenn ich Ihm sage das ist ein 
highway secondary
wird er mich komisch angucken und sagen: "Mach das man, ich versteh nur 
Bahnhof."

>
> Noch was zu den Presets: Nimm eine m?glichst neue JOSM-Version und lies
> auf
> http://josm.eigenheimstrasse.de/wiki/AnnotationPresets
> die Infos zu
> "delete_if_empty".
> War echt ein prima Tipp von Imi.
>
> ce
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 3
> Date: Thu, 11 Jan 2007 22:57:24 +0100 (CET)
> From: "Immanuel Scholz" <immanuel.scholz at gmx.de>
> Subject: Re: [Talk-de] Fw: Annotation Presets
> To: "Openstreetmap allgemeines in Deutsch" <talk-de at openstreetmap.org>
> Message-ID:
> <1126.10.0.0.2.1168552644.squirrel at www.eigenheimstrasse.de>
> Content-Type: text/plain;charset=iso-8859-1
>
>
> Hi,
>
>> JOSM k?nnte beispielsweise verhindern, dass man
>> Tags an einfache Segmente statt Stra?en h?ngt, abh?ngig vom
>> selektierten Objekttyp (Punkt, Segment, "Weg") nur passende Tags
>> anbieten
>
> *chrm*..
>
> ich empfehle dazu mal
> http://josm.eigenheimstrasse.de/wiki/AnnotationPresets, wo seit geraumer
> Zeit das Attribut "type" an einem <item> beschrieben ist... ;-)
>
>
>> und einfachere Tools zum Setzen von Briefk?sten und Telephonzellen
>> anbieten.
>
> Dazu ist meine Empfehlung, Presets die nur aus <key> tags bestehen
> einzusetzen. Dabei poppt dann ?berhaupt kein Dialog mehr auf. Man kann
> auch ?ber das Attribut "icon" (am <item>) ein eigenes icon f?r das preset
> definieren, so dass es auch ganz h?bsch aussieht, besonders wenn man sich
> selbiges in die Toolbar integriert.
>
> Gruppierungen und Shortkeys f?r Annotation Presets sind in Planung ;-)
>
>
>> F?r den ganz einfachen Benutzer sollten Tags eigentlich gar nicht
>> sichtbar sein. Was ist schon ein Tag? Interessiert mich doch gar nicht.
>
> Da stimme ich nicht unbedingt zu. Das Konzept der Tags sollte m.M. nach so
> einfach sein, dass man keine allzu komplizierten, zus?tzlichen Oberfl?chen
> braucht um die Liste der Eigenschaften zu kapieren.
>
>
>> Ich will sagen: Die selektierten drei Wege sind Wohnstra?en. Auf
>> deutsch, nicht auf englisch.
>
> Dann w?rde ich "Klasse=Hauptstrasse" taggen, aber die Diskussion hatten
> wir ja schon mal...
>
>
> Ciao, Imi
>
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 4
> Date: Thu, 11 Jan 2007 22:59:40 +0100 (CET)
> From: "Immanuel Scholz" <immanuel.scholz at gmx.de>
> Subject: [Talk-de] Die Stadt in der Ostsee
> To: talk-de at openstreetmap.org
> Message-ID:
> <1130.10.0.0.2.1168552780.squirrel at www.eigenheimstrasse.de>
> Content-Type: text/plain;charset=iso-8859-1
>
>
>> Hallo,
>>
>> Ich wollte mich mal mit der Idee zu Wort melden ob wir nicht an einem
>> Ort in Deutschland, wo es nicht stoert (Tagebaugelaende oder in der
>> Ostsee oder ...) mal mit folgenden Zielen eine Musterstadt bauen wollen:
>>
>> - Praktisches Beispiel fuer alle wie Objekte in Deutschland zu taggen
>> sind
>> - Ueberschaubare Datenmenge zum Testen diverser Hard- und Software in
>> der alles mal drin ist.
>>
>> Gibt es das an Ende schon? Bin auf die Diskussion gespannt  ;-)
>
> Bitte lieber "auf einem Server bei dem es nicht st?rt".
>
> Ciao, Imi

Das ist eine gute Idee, denke ich!

>
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 5
> Date: Thu, 11 Jan 2007 23:44:17 +0100
> From: Christoph Eckert <ce at christeck.de>
> Subject: Re: [Talk-de] Fw: Annotation Presets
> To: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> Message-ID: <200701112344.18093.ce at christeck.de>
> Content-Type: text/plain;  charset="iso-8859-1"
>
> Hi Imi,
>
>> ich empfehle dazu mal
>> http://josm.eigenheimstrasse.de/wiki/AnnotationPresets, wo seit
>> geraumer Zeit das Attribut "type" an einem <item> beschrieben ist...
>> ;-)
>
> ?wenn man keine ahnung hat einfach mal die fresse halten.?, f?llt mir
> dazu ein ;-) . OK, das war ein dickes Eigentor. Sollten wir uns mal
> treffen, geht das Abendessen auf meine Rechnung. Kein Witz, berufe Dich
> einfach auf mich :) .
>
>> > und einfachere Tools zum Setzen von Briefk?sten und Telephonzellen
>> > anbieten.
>>
>> Dazu ist meine Empfehlung, Presets die nur aus <key> tags bestehen
>> einzusetzen. Dabei poppt dann ?berhaupt kein Dialog mehr auf. Man
>> kann auch ?ber das Attribut "icon" (am <item>) ein eigenes icon f?r
>> das preset definieren, so dass es auch ganz h?bsch aussieht,
>> besonders wenn man sich selbiges in die Toolbar integriert.
>>
>> Gruppierungen und Shortkeys f?r Annotation Presets sind in Planung
>> ;-)
>
> Pffff. Wir sollten wirklich mal ein Default-Preset entwickeln, damit die
> Leute die Features, die Du da alle eingebaut hast, auch nutzen :) .
>
>> > F?r den ganz einfachen Benutzer sollten Tags eigentlich gar nicht
>> > sichtbar sein. Was ist schon ein Tag? Interessiert mich doch gar
>> > nicht.
>>
>> Da stimme ich nicht unbedingt zu. Das Konzept der Tags sollte m.M.
>> nach so einfach sein, dass man keine allzu komplizierten,
>> zus?tzlichen Oberfl?chen braucht um die Liste der Eigenschaften zu
>> kapieren.
>>
>> > Ich will sagen: Die selektierten drei Wege sind Wohnstra?en. Auf
>> > deutsch, nicht auf englisch.
>>
>> Dann w?rde ich "Klasse=Hauptstrasse" taggen, aber die Diskussion
>> hatten wir ja schon mal...
>
> Wir sollten nicht untersch?tzen, dass es eine Menge Leute gibt, die
> sicher gerne bei OSM dazuhelfen, aber eben kein Englisch k?nnen. Die
> Tags selbst k?nnen ja gerne englisch bleiben, aber wenn man die i18n'ed
> anzeigen k?nnte, dann w?re das sicher ein gro?er Gewinn.
>
> ce
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 6
> Date: Thu, 11 Jan 2007 23:50:15 +0100
> From: Stephan Schildberg <schildberg at scoid.de>
> Subject: Re: [Talk-de] Talk-de Digest, Vol 6, Issue 12
> To: tklosa at t-online.de, Openstreetmap allgemeines in Deutsch
> <talk-de at openstreetmap.org>
> Message-ID: <45A6BF27.4090306 at scoid.de>
> Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1; format=flowed
>
> Hallo Thomas,
>
> bitte keine Tests durchf?hren in einem System was produziert, das ist
> doch wohl klar ?! Wir hatten vor eine paar Wochen einen Fall, wo es
> jemand sehr gut gemeint hat und ein paar ?u?erst unsch?ne Seiteneffekte
> aufgetreten sind. "Tests" kann ich da nur als mutwillige
> Leichtsinnigkeit bezeichnen und solche mache besser in einem eigenen
> Aquarium und weder in der Ostsee, noch in Tagebauen (als ob da nichts
> w?re oder sie sich nicht laufend ver?ndern w?rden).
> Wenn Du jetzt nicht den Unbill der Community auf Dich ziehen willst, la?
> es. Und solche generellen Fragen sollten sowieso nur auf der
> internationalen Liste angefragt werden, weil es alle Projektbeteiligten
> angeht.
>
> Einen sch?nen Abend,
> Stephan Schildberg
>> Hallo,
>>
>> Ich wollte mich mal mit der Idee zu Wort melden ob wir nicht an einem
>> Ort in Deutschland, wo es nicht stoert (Tagebaugelaende oder in der
>> Ostsee oder ...) mal mit folgenden Zielen eine Musterstadt bauen wollen:
>>
>> - Praktisches Beispiel fuer alle wie Objekte in Deutschland zu taggen
>> sind
>> - Ueberschaubare Datenmenge zum Testen diverser Hard- und Software in
>> der alles mal drin ist.
>>
>> Gibt es das an Ende schon? Bin auf die Diskussion gespannt  ;-)
>>
>>
>> Gruss, Thomas.
>>
>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-de mailing list
>> Talk-de at openstreetmap.org
>> http://lists.openstreetmap.org/cgi-bin/mailman/listinfo/talk-de
>>
>>
>>
>
>
> -- 
>
> Diese E-Mail wurde ?ber einen mit regenerativen Energien betriebenen
> Mailserver versandt.
> www.ecologee.net - Das Internet mit regenerativen Energien.
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/cgi-bin/mailman/listinfo/talk-de
>
>
> End of Talk-de Digest, Vol 6, Issue 13
> ************************************** 





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de