[Talk-de] Germany roads tagging

Raphael Studer studerap at gmail.com
Mi Sep 5 09:53:45 UTC 2007


> Und was die Aussage betrifft, dass die von mir zitierte Freiheit ja
> wegen der Renderer nicht existiert: Erstens einmal kann jeder die
> Renderer fuer eigene Zwecke erweitern. Spezielle Fahrradkarten werden
> ja schon gemacht, spezielle Karten fuer Rollstuhlfahrer ausprobiert -
> mit zusaetzlichen Tags ueber die Eignung einer Strasse fuer
> Rollstuhlfahrer. Auch nationale Tagging-Schemata sind immer wieder im
> Gespraech, und ich bin der Ueberzeugung, frueher oder spaeter wird
> ein Mapping-Team in einem Land sagen: "Wir schmeissen den ganzen
> primary/secondary/...-Kram weg, machen unser eigenes Schema, und
> passen die Renderer entsprechend an. Niemand in OSM ist der Ansicht,
> dass die ganze Welt einheitlich getaggt und gerendert werden muss. im
> Gegenteil.

Ich habe nur so das Gefühl, dass es reichlich mühsam werden könnte für
jedes Land andere Rendering und Routing und was-weissich-Regeln zu
erstellen nur weil es nicht möglich mehrheitlich einheitliche Tags zu
verwenden.
Klar wenns in einem Staat eine Strassen- oder Hirarchie Ebene mehr
gibt, dann soll die dort auch verwendet werden, aber alle andern
können die einfach lassen.

Grüsse Raphael




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de