[Talk-de] Geschlossene Ortschaften

Heiko Jacobs heiko.jacobs at gmx.de
Fr Jul 11 15:50:25 UTC 2008


Hallo

Habe mal bei zwei Orten versucht, die Eigenschaft "geschlossene
Ortschaft" zu taggen. Und zwar im straszenverkehrsrechtlichen Sinne.
s.a. http://de.wikipedia.org/wiki/Geschlossene_Ortschaft
Es gibt ja noch die andere Definition nach Landesbauordnung
(Auszen-/Innenbereich, dort gelinkt)

In Heusenstamm habe ich es heute fertig gemacht, eben mal um das
kleine Staedtchen zu radeln und das halbe dutzend Ortstafeln zu mappen
war kein so groszes Problem ;-)
http://www.openstreetmap.org/?lat=50.054&lon=8.803&zoom=15

In Karlsruhe habe ich im Westen damit angefangen, stiesz dabei aber
auch auf das Problem, dass man beim Aufstellen der Ortstafeln wohl
etwas nachlaessig war... Da musz noch etwas Recherche gemacht werden,
wie man das am besten abgrenzt bei Unklarheiten...

Und zwar habe ich eine
boundary=city-limit
name=Heusenstamm
an den Ortsrand gelegt, oft auf bestehenden landuse-ways 

Dort wo highways gekreuzt werden, werden diese mit gemeinsamen node
geschnitten. die Wege habe ich ggfs. geteilt und zwar so, dass meiner
bescheidenen Vorstellung nach ein spaeteres Programm moeglichst
einfach die Wege zordnen kann nach:
Ein Endpunkt des Weges innerhalb/auszerhalb des Ortes -> ganzer
Weg innerhalb / auszerhalb Ortschaft
Ein Endpunkt auf boundary=city-limit -> Schaue ob anderer Endpunkt
drinnen oder drauszen.
Also so, dass man spaeter nicht jedne Wegpunkt untersuchen sollen muss...

An Kreuzungsstellen mit Ortstafel bekommt der Knoten (der boundary)
boundary=city-limit-sign
name=Heusenstamm
symbol=de

Letzteres soll dafuer sorgen, dass der Renderer die landesuebliche
Ortstafel rendern kann, gelb in .de, ...
Weil "ist_in_land()" gibt's noch nicht, oder?
Hmmm... Der Grenze selbst sollte man das aber auch noch mitgeben...
Mal gleich noch nachtaggen...

Spaeter kann man sich mal ueberlegen, ob in der hoechsten Zoomstufe
der Name mit rein kann.

Urspruenglich dachte ich mal daran, dass man die Ortstafel dort zeichnet,
wo Weg und Grenze einen gemeinsamen node haben (analog zum
Andreaskreuz automatisch an gemeinsamen nodes Bahn/Strasze)
aber da kamen mir im Laufe des Tuns Zweifel an der praktischen 
Umsetzbarkeit und einfachen Nutzbarkeit durch Router.

So wie jetzt kann man es auch auf Solo-nodes setzen, 4 davon habe
ich in Karlsruhe an der Abfahrt Rheinhafen, wo ch noch nicht mit der
Grenze war (die ist auch noch offen im Gegensatz zu Heusenstamm)

Auf ein Problem stiesz ich noch: Derselbe node kann offenbar
unterschiedliche Tags tragen, je nachdem zu welchem way er
gehoert? Jedenfalls tragen jetzt auch einige Straszenenden
neben dem Grenz-node die city-limit-tags...

Kommentare erwuenscht...

Mag es schon mal jemand in die Renderer einbauen? ;-)

Denkbar waere es auch, die Ortsgrenze selbst zu markieren???

           MfG       Heiko Jacobs   Z!                   IRCnet Mueck
-- 
Douglasstr. 30, D-76133 Karlsruhe   fon +49 721 24069     fax 2030542
Geo-Bild Ing.b?ro  geo-bild-KA.de   Internet-Service     auch-rein.de
Couleurstud. Infos      cousin.de   VCD, umwelt&verkehr KA umverka.de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de