[Talk-de] Taggen von aufgegebenen Wegen?

Michael Buege michael at buegehome.de
Sa Mai 17 00:33:35 UTC 2008


Am Freitag 16 Mai 2008 19:26:38 schrieb PHerison:
> Moin moin
>
> Ich bin heute einen Waldweg gelaufen, der auf den offiziellen Karten
> noch als Weg eingezeichnet ist. Ganz offensichtlich wird dieser Weg aber
> nicht mehr genutzt und gepflegt, d.h. die Buesche am Rand haben einen
> Grossteil des Weges wieder in Besitz genommen, es wachsen Schoesslinge
> mitten drauf und ab und an liegt ein umgefallener Baum quer.
> Der Weg scheint auch nicht von anderen Wanderern genutzt zu werden, da
> kein Trampelpfad oder andere Hinweise von haeufiger Nutzung zu sehen war.
>
> Frage: Sollte so ein "Weg" noch getaggt werden oder nicht.

Ja, denn es ist ein Weg, ein Pfad, eine Linie, die dich fuehrt, an der du dich 
orientieren kannst. Die Qualitaet ist dabei erst mal zweitrangig, solange 
dieser Weg erkennbar und verfolgbar bleibt. 
"Ich bin (jemand ist) diesem Pfad gefolgt und dort wieder rausgekommen" 
Ist es diese Information wert, weitergegeben zu werden oder nicht? 
Das ist fuer mich zumindest die Massgabe in solche Faellen. 
Ob jemand nach mir diesem Pfad nicht folgen will, weil er ihm zu beschwerlich 
erscheint, ist nicht mehr meine Entscheidung. 
In meiner naeheren Umgebung gibt es Trampelpfade wie von dir beschrieben, die 
haben sogar einen Strassennamen und sind im Strassenregister aufgefuehrt.
Letztes Wochenende war ich erstmalig mit Geocachern unterwegs. Der Cache war 
mitten im Unterholz, wir konnten uns aber dank eingetragener Tampelpfade 
bequem und zuegig bis auf wenige Meter ranpirschen.

Michael




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de