[Talk-de] Wie übereinanderliegende Wege/Areas taggen

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Mai 19 11:35:41 UTC 2008


>
> Ich persönlich finde es gar nicht schlecht, dass der JOSM (und
> inzwischen auch Potlatch) nicht mehr ganz Intuitiv zu bedienen sind.
> Das "zwingt" Neulinge eine kleine Einführung zu lesen und sich somit
> etwas mit der Materie auseinander zu setzen. Mindestens im jetzigen
> Stadium (wo noch grosse Teil neu zu erfassen und wenig zu korrigieren
> ist) steigert dies IMOH die "Qualität" der Daten.
>

Voll einverstanden. Meiner Ansicht nach fördert Potlatch das
unreflektierte Zeichnen auf Yahoo-Plänen noch ein bisschen zu sehr.
Meist sind es ja gerade die Anfänger, die Potlatch nutzen (keine
Installation erforderlich, einfach mal draufloszeichnen), und in
letzter Zeit (mit soft wachsender Community in Rom) beobachte ich
immer mehr Straßen, die ohne tracks nur mit Yahoo gezeichnet wurden.
Eigentlich nicht schlimm oder schlecht, erwächst das Problem daraus,
dass die Yahoo-Bilder in manchen Gegenden relativ zu den Tracks um
wenige bis etliche Meter verschoben sind (d.h., alle Tracks in die
gleiche Richtung versetzt). Ich vertraue in diesen Fällen den Tracks
und justiere den WMS-Layer, aber das scheint in Potlatch nicht zu
gehen (nutze nur JOSM, daher nicht sicher) und es gibt wohl auch zu
wenige Hinweise, dass den Luftbildern nicht "blind" vertraut werden
sollte.

Da sich unsere Karte immer noch in einem eher frühen Stadium befindet,
führt dies dann auch zu Folgefehlern und mit genügend "falschen"
Straßen, die aber mit den Luftbildern übereinstimmen, auch dazu, dass
man den "richtigen" Tracks nicht mehr vertraut, sondern sich an dem
Bestehenden orientiert. Ein entsprechender Hinweis beim Starten von
Potlatch (Achtung: Luftbilder sind z.T. verschoben) würde da schon ein
bisschen helfen.


Martin


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de