[Talk-de] LÖSUNGS Vorschlag - Dörfer flächenmäßig taggen

FreeWorld freemaps.osm at googlemail.com
Di Mai 27 15:58:39 UTC 2008


> Die Fläche die amtlich zu einem Dorf gehört kann sehr gut mit einer
> area/way mit border Tag beschrieben werden.

So weit komme ich noch mit.

> Da diese Fläche aber nicht gleich der "Dorffläche" sein muss, in der
> Straßen automatisch in dem Dorf liegen (50kmh) braucht man für diese
> Fläche ein weiteres Konstrukt. Kann z.B. dann sein, wenn man einen
> kleinen Vorort hat, der zum Dorf Gehört und auch in den Gemeindegrenzen
> liegt, der Ort aber dazwischen zu Ende ist.
> Ich weiß nicht ob das so überhaupt möglich ist, aber generell stört das
> meine weiteren Überlegungen nicht.
> 
> Wenn man eine Ortschaft hat, die aus mehreren areas besteht (landuse,
> industrial, park ...) und diese zu einem place zusammenfügen will kommt
> man nicht um eine Relation herum.
> Meine Idee dazu ist folgendermaßen.
> 
> Relation:
> type = place
> 
> Alle Flächen die dazugehören UND der node mit dem place tag müssen
> Mitglieder der Relation sein.

Ist da jetzt die große Borderline, die du oben vorgeschlagen hast, mit
in der Relation?

> Die Rollen der Flächen müssen meiner Einsicht nach nicht definiert
> werden, ABER der node mit dem place tag sollte die Rolle "center"
> kriegen. Evtl. kann man aber auch die Rollen der Flächen genauer
> definieren, ist mir bloß nichts sinnvolles eingefallen.
> 
> Da in dem Node bereits alle wichtigen beschreibenden Elemente für place
> enthalten sind, sollte mit dieser Relation meiner Meinung nach der
> Sachverhalt gut beschrieben werden.

Wieso braucht man eigentlich ne Relation, um festzustellen, welche
Flächen zum Dorf gehören und welche nicht?
Wenn du alle Flächen, die so im Dorf getagt sind in die Relation packst
- ok, aber was ist dann mit den Flächen, die einfach dazwischen liegen
und nicht getagt sind? Die gehören ja auch irgendwie zum Dorf, aber
kämen nicht in die Relation.

Oben hast du noch vorgeschlagen, eine große Borderline zu machen, die
die Grenzen des Dorfes absteckt. Aber damit hast du ja dann eigentlich
auch ohne Relation definiert, welche Flächen zum Dorf gehören, nämlich
alle, die innerhalb dieser border liegen. Da braucht man dann auch nicht
alle einzelnen Flächen Stück für Stück in ner Relation zusammenwursteln,
was bei größeren Städten ne ganz schöne Fizzelei bedeuten würde.
Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass diese Grenzen mit dem
place-node ne Relation haben und mehr nicht.
Im Übrigen würde ich auch keine solche borderline nehmen, wie bei
Staatsgrenzen, sondern eine richtige area. Dörfer und auch Städte kann
man schon mal grob mit ner area abstecken, die man an allen Ecken und
Enden Stück für Stück verfeinert. Ne area beschreibt einfach auch den
Sachverhalt besser. Ich wüsste auch nicht wie der Renderer klarkommen
sollte, wenn beispielsweise nur ein Teil der Stadtgrenze als border oder
so eingetragen ist und ein anderer Teil nicht.

Also ich glaub da sollte man schon noch mal kräftig drüber nachdenken.
So weit erstmal
Grüße

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20080527/b2eeb856/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de