[Talk-de] LÖSUNGS Vorschlag - Dörfer flächenmäßig taggen

André Reichelt andre-r at online.de
Di Mai 27 17:23:11 UTC 2008


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

FreeWorld schrieb:
| Oben hast du noch vorgeschlagen, eine große Borderline zu machen, die
| die Grenzen des Dorfes absteckt. Aber damit hast du ja dann eigentlich
| auch ohne Relation definiert, welche Flächen zum Dorf gehören, nämlich
| alle, die innerhalb dieser border liegen. Da braucht man dann auch nicht
| alle einzelnen Flächen Stück für Stück in ner Relation zusammenwursteln,
| was bei größeren Städten ne ganz schöne Fizzelei bedeuten würde.
| Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass diese Grenzen mit dem
| place-node ne Relation haben und mehr nicht.

Dies hat den Nachteil, dass die Hardware in der Lage sein muss,
berechnen zu können, was sich innerhalb der Area befindet und ich
bevürchte, dass der Vorgang doch recht rechenintensiv ist. Außerdem geht
die Sache spätestens dann nicht mehr auf, wenn ein Genäude außerhalb der
Grenzen liegt.

| Im Übrigen würde ich auch keine solche borderline nehmen, wie bei
| Staatsgrenzen, sondern eine richtige area.

Letztenendes hat eine Stadt ja gar kein EInzugegebiet sondern nur
bebaute Fläche. Von dem her ist dein Vorschlag abwegig. Landkreise
sollten als Border gemacht werden und die Stadt hat bebautes Gebiet.

PS: Dein Vorschlag hat auch den Nachteil, dass man
Geschwindigkeitssachen nicht gut auf die Karte übertragen kann, da die
Ortsschilder meist ein Stück außerhalb der bebauten Flächen stehen.

-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.4.7 (MingW32)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org

iD4DBQFIPEN9SZwYnshmvloRAkZSAJjn7KodHPGtZc8n5DHa+nd0nOUxAKC6GeAe
CBoYdRRgXZYOvvAyqgMGtw==
=l8Az
-----END PGP SIGNATURE-----




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de