[Talk-de] Datenfreigabe

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
Do Nov 20 19:35:38 UTC 2008


Hallo Patrick,

Patrick Beck schrieb:
> Natürlich soll sich diese Frage nun nicht nur auf meine Gemeinde sondern
> auch im allgemeinen auf größere Anfragen richten - Landes-, Bundesebene.
> Gibts da schon Erfahrungen? Sollen / müssen die Daten auf kurz oder lang
> nicht sowieso veröffentlicht werden?

ich habe mittlerweile rausgefunden, dass man sich viel Zeit nehmen
und den Dienstweg ablaufen sollte.

1. Kommune anschreiben und auf Antwort warten. Wenn die absagt:
2. Kreisverwaltung anschreiben und auf Antwort warten. Wenn die absagt:
3. Bezirksregierung anschreiben und auf Antwort warten. Wenn die absagt:
4. Regionalverband (etc.) anschreiben und auf Antwort waren.

Natürlich kann man das auch umdrehen. Wenn der Kreis die Daten nicht
geben will, könnten die Kommunen es trotzdem erlauben oder andersrum.

In meiner Heimatkommune habe ich z.B. keine direkte Interesse der Stadt
gehabt, aber der Kreis hat mir sofort die WMS-Server an die Hand gelegt.

Woanders wurde parallel zum Regionalverband und einigen Kommunen
geschrieben, die dann verwirrt waren und sich erstmal zurückgezogen
haben - Worst Case ... aber einige Kommunen wurden dadurch erst auf
das Projekt aufmerksam.

Grüße
Tobias




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de