[Talk-de] landuse übereinander

Torsten Leistikow de_muur at gmx.de
So Okt 5 10:12:11 UTC 2008


Bernd Wurst schrieb:
> Eine Relation (z.B. Multipolgon) macht ja eigentlich genau das was du willst, 
> nur maschinen-verständlich. Es wird nur gesagt: "Diese beiden Flächen haben 
> etwas mit einander zu tun." Aufgrund dessen kann dann jeder Daten-Verwerter 
> sehen: "Hoppla, für diese Fläche existiert eine andere Fläche, die was damit 
> zu tun hat."

Der Wesentliche einfachere Ansatz ist allerdings, die aeussere Flaeche
zu zerteilen und dazu eine Relation einzutragen, dass diese Teile als
zusammenhaengend angesehen werden sollen (so wie es bei Strassen ja auch
gemacht wird). Dann kann naemlich jedes Element auch einzeln ausgewertet
werden, ohne dass man ueber die Relation erst die anderen Elemente
suchen muss, die Ausnahmen definieren.


>> - überschneidende Gebiete (ein Teil der Kiesgrube liegt im
>> Industriegebiet, der Rest ausserhalb). Was soll dann wie angezeigt
>> werden? Bestimmt das der Renderer? nach welchen/wessen Regeln?
> 
> Sowas sollte eigentlich nicht auftreten, wenn man sich das genauer überlegt. 
> Entweder ein Teil gehört zum einen oder anderen Gebiet.

Es kommt durchaus vor, dass zwei Flaechenelemente sich teilweise
ueberdecken, weil sie unabhaengige Eigenschaften beschreiben. Mein
Lieblingsbeispiel ist ein Friedhof, der teilweise in einem Wald liegt.
Das bekommt man auch mit genauem Ueberlegen nicht aufgeloest.

Gruss
Torsten




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de