[Talk-de] Downloads in JOSM unvollständig...

Dirk Stöcker openstreetmap at dstoecker.de
Sa Okt 11 12:41:18 UTC 2008


On Sat, 11 Oct 2008, Florian Lohoff wrote:

>> klingt einleuchtend, nur habe ich schon so listen mit zig einträgen
>> abgearbeitet und noch nie ist das "problem" aufgetreten. also rein
>> statistisch erscheint mir die erklärung nicht ganz einleuchtend.
>>
>> aber ich werde mal den zu ziehenden bereich bei den neuen reports
>> vergrößern, das kann ja nicht schaden.
>
> Also - das "problem" ist die API. Die funktioniert im prinzip so das
> erst alle punkte in deiner Bounding Box gesucht werden. Dann werden zu
> diesen Punkten alle wege gesucht und dann zu all diesen wegen alle
> punkte AUSSERHALB der bounding box.
>
> Dann kriegst du alle punkte und danach alle wege. Dann bekommst du noch
> im map call alle relations die als member einen der nodes oder ways hat
> die im obigen bei raus kommen.
>
> D.h. wenn dein Way keinen node innerhalb deiner bbox hat bekommst du den
> im map call nicht d.h. in JOSM siehst du ihn nicht. Bounding box
> groesser machen und irgendwann taucht der auf - sobald halt _ein_ punkt
> in deiner bbox liegt.
>
> Das ganze ist nicht trivial zu loesen.
> Es gaebe die moeglichkeit fuer ways in der datenbank pseudo
> bounding-boxes zu erzeugen und bei ueberlappung mit der requesteten bbox
> diesen zurueckzuliefern. Alternativ bei verwendung von postgresql auch
> mit einem linestring und einem gis index.

Das Problem tritt bei tilesAtHome auch auf. Dort werden z.B. in Asien sehr 
lange Wege nur teilweise gerendert, weil in den dazwischenliegenden 
Abschnitten der API-Aufruf die kreuzenden Wege nicht enthält.

Ciao
-- 
http://www.dstoecker.eu/ (PGP key available)


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de