[Talk-de] Track-Anonymisierer gesucht

Sven Sommerkamp s_sommerkamp at gmx.de
Di Jan 6 04:44:37 UTC 2009


> Patrick Kolesa wrote:
> > Dann wird jede Zeit  auf den Ersten des Quartals gesetzt, also bspw.
> > 01.03.2009 00:00 UTC, bei jedem Trackpoint erh?ht sich die Zeit um eine
> > Sekunde.
>
> Eine automatische Ermittlung der Geschwindigkeiten auf verschiedenen
> Strassen oder eine Heuristik, die bestimmt, ob jemand zu Fuss, mit dem
> Rad oder mit dem Auto unterwegs war, sind damit nicht mehr m?glich. Wie
> schon gesagt, solche Tracks sollten auf jeden Fall als verf?lscht
> gekennzeichnet werden, wenn man sie hochl?dt.
>
> Pers?nlich bin ich der Ansicht, dass man, wenn man derartige Bedenken
> hat, lieber ganz auf ein Hochladen der Tracks verzichten sollte. Zwar
> sind GPS-Daten in unserer Datenbank manchmal hilfreich, aber wenn ich
> annehmen muss, dass alles, was ich da rausziehe, mit sehr viel Vorsicht
> zu geniessen ist, weil es u.U. durch zig verschiedene Skripts verfremdet
> und verwurstet wurde (ja ich weiss, ihr wollt die Koordinaten nicht
> anpassen, aber wer sagt mir denn, ob irgendjemand nicht beim gpsbabel
> doch mal irgendwelche witzigen Switches angibt...), dann sinkt der Wert
> so weit, dass man es auch ganz bleiben lassen kann.
Da muß ich dir voll und ganz zustimmen!
>
> Ich will den Schutz der Persoenlichkeitssphaere gar nicht kleinreden,
> das ist ein legitimes Ansinnen, und es ist gut, sich darueber Gedanken
> zu machen, aber ich finde, man sollte sich am Ende entweder fuer das
> Hochladen der unverfaelschten Tracks oder fuer das Nicht-Hochladen
> entscheiden und dazu stehen.
Eben!
>
> Bye
> Frederik


Gruß Sven S.

P.S.: Ich würde noch hinzufügen wollen: Wer sagt denn das du den Track erzeugt 
hast?
Du hast ihn ja nur hochgeladen.
Der Informationsgehalt ist viel geringer als viele annehmen.
Ich lasse z.B. einen LKW Fahrer mit meinem GPS durch die Gegend fahren.





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de