[Talk-de] Tagging von Places

Andreas Labres list at lab.at
Sa Jan 10 23:05:57 UTC 2009


Johannes Huesing wrote:
> Wo wir gerade dabei sind, würde ich gern diesen Diskussionsfaden kapern,
> um das *Rendering* von "place"-Namen anzusprechen. Eine ähnliche Diskussion
> zum Thema "Tagging von Flurnamen" auf dieser Liste verlief im Sande.
> 
> Nachdem ich für einige Zeit Fluren als place=locality getaggt und mit 
> Namen versehen hatte, ohne dass Mapnik oder Osmarender es darstellten,

Wald-, Flur- und Gewann-Namen sind IMO unzweifelhaft place=locality. Und die
zeichnen sowohl Mapnik als auch Osmarender ein. Letzterer IMO zu prominent, aber
das ist Geschmackssache.

Hier http://www.openstreetmap.org/?lat=48.1848&lon=16.23094&zoom=15
findest Du haufenweise locality Namen (das andere sind Wiesen-Namen).

Aber die andere Idee interessiert mich, allerdings verstehe ich sie nicht...

In Wien gibt's das Problem, daß die Donau ganz leicht sichelförmig verläuft.
Jetzt liegen Donau, Neue Donau und Alte Donau ziemlich nahe beinander und das
hat den Effekt, daß zumindest Mapnik die Beschriftung "Donau" mitten auf die
Neue Donau und die Beschriftung "Neue Donau" mitte in die Alte Donau setzt.

Das Problem sieht man hier:
http://www.openstreetmap.org/?lat=48.21724&lon=16.42955&zoom=15

Würde das Proposal das lösen? Oder sollte nicht einfach die Beschriftung-Engine
intelligenter werden, indem sich die Beschriftung einer Fläche jedenfalls
/immer/ innerhalb der Fläche setzt, auch wenn diese sichelförmig ist.

Servus, Andreas





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de