[Talk-de] Abbiegereglungen [war: Superrelationen]

Detlef Reichl detlef.reichl at gmx.org
Sa Jan 17 11:54:23 UTC 2009


Am Samstag, den 17.01.2009, 12:37 +0100 schrieb Bernd Wurst:
> Hallo.
> 
> Am Samstag, 17. Januar 2009 schrieb Detlef Reichl:
> > die Abbiegeregelungen sind vom Prinzip her ja ganz einfach, nur meiner
> > Meinung nach viel zu kompliziert umgesetzt.
> >
> > Da gibt es auf der einen Seite mehrere Werte wie no_left_turn,
> > no_right_turn, no_straight_on, ... und auf der anderen Seite heißt es
> > dann in der Erklärung, das eigentlich nur das no_ bzw. das only_ am
> > Anfang relevant wären. Warum reduziert man es dann nicht einfach darauf?
> > -> only_this_way und not_this_way.
> >
> > Das würde es für die meisten Mapper einfacher machen das System zu
> > verstehen.
> 
> Genau das.
> Ich gehe nicht davon aus, dass irgend jemand in einer Endanwendung das 
> aktuelle Schema auswertet oder dies fest vor hat. Es ist einfach zu 
> unlogisch.
> 
Hallo,

ich kann mir gut vorstellen, das es von Routern ausgewertet wird. Dafür
würde es in der von mir beschriebenen Weise ja auch reichen.

Wie Frederik aber schon schrieb, ist der Gedanke dahinter wohl die
Möglichkeit zu haben, das passende Schild in die Karte rendern zu
lassen. Hierfür die Abbildung der Schilder zu nehmen fände ich
allerdings mehr als unhandlich, da die Schilder um sie überhaupt zu
verstehen in die passende Richtung gedreht werden müssten. Leute denen
es am Räumlichen Vorstellungsvermögen fehlt, müssten dann allerdings die
Karte drehen um das Schild richtig erfassen zu können. Bei einer Karte
OK, bei den meisten Monitoren aber eher schwierig ;-).

Es wäre meiner Meinung nach weit aus sinnvoller einfach Pfeile über die
Kreuzungen laufen zu lassen die darstellen, wie man fahren darf. Das
lässt sich gut erkennen, egal aus welcher Richtung man schaut und ist
wiederum mit "meinem" System realisierbar.

Grüßle, detlef





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de