[Talk-de] taggen für den Checker - Gehts noch?

Frederik Ramm frederik at remote.org
So Jan 18 10:40:58 UTC 2009


Hallo,

Gary68 wrote:
> zu den checks im allgemeinen. mir würde es vielleicht auch nicht
> gefallen, wenn meine arbeit, die im renderer schön aussieht, kritisiert
> würde. aber, die daten dienen ja verschiedenen zwecken - und nicht nur
> sich selbst. und beim routing sind die meisten der fehler sehr
> hinderlich und führen zu suboptimalen bis hin zu falschen ergebnissen.
> z.b. große umwege oder straßen, die gar nicht erreichbar sind.

Wir stimmen voellig ueberein, dass solche Checks sinnvoll sind. Ich will 
lediglich darauf hinaus, dass man die menschliche/soziale Komponente 
nicht ausser Acht lassen darf. Wenn ich bei der Arbeit mit einem 
Kollegen ein Projekt mache und der macht was falsch, dann muss ich ihm 
das auch kommunizieren, damit er's besser machen kann - aber wenn ich, 
jetzt mal bildlich gesprochen, ein Plakat an die Wand haenge: "Fehler, 
die in den letzten 7 Tagen im Projekt gemacht wurden" und er findet sich 
dann 5x auf der Liste, dann reagiert er eventuell nicht unbedingt 
positiv darauf.

Also, langer Rede kurzer Sinn: Der Ton macht die Musik. Wenn unsere 
Checks dazu fuehren sollten, dass Leuten der Spass am Mappen vergeht, 
dann sollten wir die Checks nicht einstellen, sondern ueberlegen, ob wir 
die gleiche Botschaft anders verpacken/darstellen koennten.

Im konkreten Fall kommt vermutlich erschwerend hinzu, dass der Mapper ja 
alles richtig gemacht hat: Er hat die Strasse absichtlich nicht mit der 
anderen Strasse verbunden, weil dort keine Verbindung besteht. 
Ploetzlich kommt jemand und erklaert ihm, das reiche nicht, er solle 
bitte explizit hinschreiben, dass keine Verbindung besteht. Das finde 
ich auch etwas seltsam.

(Von noexit=yes halte ich ueberigens gar nichts. Ich plaediere dafuer, 
dass wir ein allgemeines Tag benutzen, mit dem man Validatoren aller Art 
Metainformationen zukommen lassen kann nach dem Motto "lieber 
so-und-so-check, ignoriere bitte diesen Sachverhalt hier, der ist schon 
in Ordnung so". noexit=yes ist ganz klar ein Tagging fuer den Checker, 
denn fuer alle anderen Anwendungsfaelle reicht ja der Sachverhalt, dass 
die Strassen nicht verbunden sind; nur der Checker ist so vorlaut, 
anzunehmen, dass dies vielleicht ein Fehler sein koennte. Und Tagging 
fuer den Checker ist nichts schlechtes, sollte aber ganz klar als 
solches erkennbar sein, also z.B. 
"validator:ignore=street_ends_near_other_street" oder so.)

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de