[Talk-de] Routingfähige De-Karte

Michael Hufer michael.hufer at gmx.de
Di Jan 20 20:23:01 UTC 2009


On Tuesday 20 January 2009 20:14:31 Carsten Schwede wrote:
> Keine Kartenelemente sind doppelt vorhanden. Ein Weg wird genau in
> eine Kachel gepackt und dann nicht noch einmal behandelt.
Ahh.. dann ist dein Cutter anders als Fredriks C osmcut aus dem osm svn, der 
einen Weg in alle (max 4) Kacheln einfügt, aus denen er Nodes enthält.
Aber das ist m.M. trotzdem das Problem. Wenn ich das Germin Format mit NOD3 
Nodes richtig verstehe, müsste dann nämlich auf allen Kreuzungspunkten der 
Wege, die in andere Kacheln hineinragen, mit den Wegen aus diesen anderen 
Kachel ein NOD3 Punkt liegen. 
mkgmap hat aber keine Möglichkeit zu wissen welche Nodes des Wegs (außerhalb 
der Kachel) eine Kreuzung ist und so dann als ein NOD3 zu setzten wäre und 
bei welchen nicht.
Also m.M. nach bleibt es dabei, für über Kachelgrenzen routingfähige Karten 
müssen die osm Quelle ein bounds element mit der Kachelgrenze enthalten, so 
dass mkgmap die Kachel dann auf genau diese Grenze schneiden kann.
Allerding muss dann auch jeder Weg der Kachelgrenzen überschneidet in alle 
OSM-Kacheln, die er trifft rein (wie es Frederiks osmcut macht), damit mkgmap 
ihn in jeder Kachel an der Grenze schneiden und dort die NOD3-Node(s) setzen 
kann.

	Micha H.






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de