[Talk-de] Tagging Schema mit Namespace was: Re: construction

Garry GarryD2 at gmx.de
Di Jan 27 01:08:35 UTC 2009


Martin Koppenhoefer schrieb:
> Am 25. Januar 2009 15:22 schrieb Tobias Knerr <osm at tobias-knerr.de 
> <mailto:osm at tobias-knerr.de>>:
>
>     Ulf Lamping schrieb:
>     > Wir haben nämlich bereits eine Lösung (ist vielleicht nicht die
>     beste
>     > aller Möglichkeiten). Diese ist aber etabliert, dokumentiert und
>     wird
>     > anscheinend bis auf dem Garmin auch überall gerendert.
>
>     Die Lösung ist aber eine totale Insellösung. Sie ist "etabliert",
>     dokumentiert und wird überall gerendert für genau einen einzigen Fall:
>     highway=construction.
>
>     Nicht für Schienen, nicht für Häuser, nicht für Staudämme, Mauern,
>     Bunker, wasweißich. Noch nicht mal highway=disused oder so was ist
>     dokumentiert. In anderen Worten: Es ist eine Lösung, der bisher jede
>     Allgemeinheit fehlt, da hat man den einen naheliegendsten Fall
>     genommen
>     und den Rest ignoriert.
>
>
> naja, fuer Schienen gibt es bereits railway=construction und ich sehe 
> nicht, warum man das nicht auch fuer waterways, buildings etc. 
> verwenden sollte.
Naja - stell Dir mal vor Du baust ein Haus und möchtest Deinen 
Lieferanten eine Aoch nfahrtsadresse für Deine vielleicht gerademal 
ausgehoben Baugrube
an einer Strasse die noch in Bau ist geben.
Ein building=construction an highway=construction die nicht gerendert 
wird hilft Dir da wenig weiter.
Es muss also für alles was nach diesem Schema generiert wird erst eine 
Renderregel eingeführt werden was sonst schon automatisch gerender werden
würde. Ein Gebäude ist ja noch mehr als eine Strasse schon in der 
Bauphase ein wichtiger Bezugspunkt für die Navigation.
Kann man jetzt natürlich auch als "Spezialanwendung" abtun-aber ich 
denke gerade mit der Ermöglichung der vielen kleinen Spezialanwendungen 
die vorher
nicht möglich/bezahlbar waren will sich OSM hervortun...

Garry




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de