[Talk-de] Vergleich Genauigkeit OSM/ORS vs. Google

Bernd Wurst bernd at bwurst.org
Di Jun 2 14:35:43 UTC 2009


Hallo.

Am Dienstag 02 Juni 2009 13:09:18 schrieb Jochen Topf:
> Die Interpolations-Linien enthalten die Information,
> a) was die Endpunkte sind,
> b) dass hier überhaupt sinnvoll interpoliert werden kann,
> c) welche Art der Interpolation vorliegt (nur gerade/ungerade usw.) und
> d) die Geometrie
>
> Den Verlauf (d) könnte man auch über die angrenzende Strasse irgendwie
> grob hinbekommen, was aber schwieriger zu machen wäre. (a/b) könnte man
> einfach annehmen, wenn es Lücken in den Hausnummern gibt.  Die Info (c)
> ist schon viel schwieriger abzuleiten. Die Interpolationslinien sind als
> eine praktische "Abkürzung", die recht explizit machen, was hier
> passieren soll. Sicher sind sie nicht unbedingt nötig, aber eben doch
> praktisch.

Mir ging es nicht darum, das Konzept in Frage zu stellen.

Ich selbst hatte jetzt schon mehrfach überlegt, ob ich die setzen soll und hab 
mich aus Bequemlichkeit dagegen entschieden. Ich dachte mir einfach: Im 
Normalfall (Straße linear, Häuser einfach nebeneinander, auf der einen Seite 
gerade Nummern, auf der anderen Seite ungerade) sollte es ohne diese Linien 
einfach genau so gut gehen, das zu interpolieren.

Wenn das schon jemand macht und damit der Beweis erbracht ist, dass das 
prinzipiell geht, dann ist das prima und ich kann einfach weiter machen wie 
gehabt.

Könnte mir jetzt jemand einen Grund nennen, warum das nicht geht und/oder das 
mit dem Linien einfach *wesentlich* praktischer ist, dann würde ich die 
nachtragen.


Außer Frage ist, dass es nontriviale Situationen gibt, in denen eine freie 
Interpolation eben nicht zum gewünschten Ziel führt. Dann muss man genauere 
Interpolationslinien machen oder gleich die Nummern einzeln erfassen. Ich 
meinte den verhältnismäßig häufigen Fall einer einfachen Interpolation.

Gruß, Bernd

-- 
Manche Pluralbildung bereichert die Sprache, schenkt ihr neue Nuancen.
Ängste sind nicht so arg wie Angst; eines Menschen Dummheiten müssen
nicht auf genereller Dummheit beruhen, von seinen Weisheiten lässt
sich nicht auf Weisheit schließen.
  -  Johannes Gross (dt. Publizist)

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 836 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20090602/ddfa511a/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de