[Talk-de] Mal wieder Service/unclassified/Grade1Track (was: Strassen in der Schweiz, Solothurn)

Johann H. Addicks addicks at gmx.net
Mi Jun 3 15:15:00 UTC 2009


> Es geht ja nur um die schmalen, asphaltierten wege die man im Aussenbereich
> so findet den IMHO ist da meist vieles moeglich - Von unclassified, ueber
> service zu track/grade1 - und bisher habe ich im wiki eben keinerlei
> abgrenzung untereinander finden koennen - und im moment betreibt jeder diese
> abgrenzung so je nachdem welche der vielen Wiki seiten man so gelesen hat ;)

Dafür hatten wir das hier schon x-fach:

"Service" dient der Erschließung von einzelnen Häusern ggf. auch  
Reihenhäusern oder "Ausstülpungen" von Anliegerstraße (Wo vorn die Schilder  
"Meisenweg 77, 77a" stehen)

"Unclassified" sind Residentials ohne Wohnhäuser, also reguläre Straßen in  
Gewerbegebieten oder kleine Straßen in der Pampa, die zwar Begegnunsverkehr  
zulasen, jedoch noch keine Kreisstraße sind.

"track/grade1" ist alles, was nur eine Fahrspur breit ist, also keinen  
Begegnungsverkehr zulässt und trotzdem betoniert/asphaltiert ist.
Und selbst wenn es auf dem Track zu einem Trinkwasser-Tiefbrunen oder zu  
einer Gasdruckregelanlage geht.

> und nur "occasionally paved" - Also ist grade1 die absolute ausnahme
> und nicht die regel nach der definition. Die Deutsche Seite liest
> sich da durchaus anders.

In Regionen mit Weinbau oder Zückerrübenanbau wird die Ernte im Spätherbst  
mit schwersten Maschinen bei schlechtem Wetter von den Feldern geholt, beim  
Wein sogar aus fiesen Hanglagen. Und um die Lohnkosten gering zu halten  
werden die Ladewagen nicht kleiner.
Entsprechend sind dort meist kilometerweise Haupt-Feldwege betoniert, um dort  
mit während er Kampagne tagelang mit regulären LKW fahren zu können.

-jha-






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de