[Talk-de] Burgen, Schlösser und Ruinen

Falk Zscheile falk.zscheile at googlemail.com
Fr Jun 5 08:05:25 UTC 2009


Am 4. Juni 2009 18:52 schrieb  <Ekkehart at gmx.de>:
>
> Auf der Wiki-Seite für das Tag historic=castle [1] wurde ein Tagging-Schema für Burgen, Schlösser und Wehranlagen eingeführt. Leider ist die Diskussion dort wieder eingeschlafen. [...] möchte ich das Thema hier wieder aufleben lassen.
>
> Mein hauptsächlicher Kritikpunkt an dem Vorschlag für Tags wie "castle_type=Burg" ist es, daß mit der OSM-Konvention gebrochen wird, Tags auf Englisch abzufassen, obwohl sich meiner Ansicht nach für jedes der beschriebenen Objekte ein passender englischer Wert finden läßt.
>
> Der Argumentation, solche Tags wären keine wissenschaftlich exakte Bezeichnung, kann ich nicht folgen. Die meisten gebräuchlichen Tags haben einen gewissen Abstraktionsgrad. So gibt es z.B. zwischen einer deutschen Autobahn und einem britischen Motorway durchaus signifikante Unterschiede, trotzdem geht man nicht dazu über, sie "korrekt" als highway=Autobahn zu taggen.

Ein weiteres daraus abgeleitetes Argument der Befürworter des
deutschen Schemas war, dass die englischen Begriffe mit einer
entsprechenden eigenen Bedeutung für die auf den Britischen Inseln
vorhandenen Adelsbauten belegt sind. Deshalb ist ein Blick nach
Osteuropa sinnvoller. Dort gibt es Burgen, Schlösser und Festungen,
die exakt in unser deutsches Schema passen. Ich bin aber fest davon
überzeugt, das es in Polen, Tschechien, Rumänien, Estland etc. eigene
Wörter für Burgen, Schlösser und Festungen gibt. Das ist für mich ein
Argument auf die deutschen Begriffe zu verzichten und auf englische
zurückzugreifen. Ggf. müssen wir die englischen Begriffe tatsächlich
mit dem Inhalt jeweils regionaler Besonderheiten anreichern. Im
schlimmsten Fall haben wir am Ende castle_type=type1, type2 etc.  ;-)
Aber dann zumindest eine grenzüberschreitende einheitliche
Begrifflichkeit.

Gruß, Falk




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de