[Talk-de] Subjektive OSM Statistik

qbert biker qbert1 at gmx.de
Fr Jun 12 08:39:11 UTC 2009


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Fri, 12 Jun 2009 00:09:48 +0200
> Von: Frederik Ramm <frederik at remote.org>
> An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> Betreff: Re: [Talk-de] Subjektive OSM Statistik

> > Aber da ich ja von einer brauchbaren Karte erwarte, das sie mich
> praktisch 
> > überall hin führen kann..
> 
> Eine sehr persoenliche und, wie ich finde, recht eingeschraenkte 
> Sichtweise. Der Weltatlas, den Du in der Schule hattest, oder der Plan 
> mit allen Glasrecyclingcontainern in Hamburg - keine "brauchbare Karten"?

Eine Frage der Erwartungen, die man weckt. OSM ist gebietsweise
schon 'brauchbar', also gut genug, dass man eine groessere
Tour planen kann, oder sich ueber Details der Stadt vertraut
macht, die man besuchen will. 

Flaechendeckend geht das aber in Deutschland noch nicht und
Deutschland ist wohl mit am weitesten vorn. Die Frage, ob man
nun bei Google Maps reinschaut oder bei OSM, haengt nicht am
Altglascontainer um die Ecke ab, sondern ob eine Basisqualitaet
in der Fleache gewaehrleistet werden kann. 

Wenn der Besucher bei OSM frustriert aufgibt, weil sein
Ferienzielgebiet eine weisse Flaeche ist, geht er eben zu
Google Maps zurueck, denn da klappt der Blindflug. Und bitte
hier kein 'machs selber' - das mache ich und viele andere auch.
Aber der normale Nutzer der Karte beurteilt diese nach dem was
da ist und nicht nach dem, was er noch machen kann ;)
-- 
GMX FreeDSL Komplettanschluss mit DSL 6.000 Flatrate und Telefonanschluss
für nur 17,95 Euro/mtl.!* http://portal.gmx.net/de/go/dsl02




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de