[Talk-de] Historische Grenzsteine

Markus liste12A45q7 at gmx.de
Di Jun 16 06:44:17 UTC 2009


Hallo Colin,

> nach „Bekanntmachungen“ vermehrt Diebstähle

Karten hatten schon immer eine strategische Bedeutung.
In der Schweiz hiess die beste Karte "Generalstabskarte".
Je genauer feindliche Anlagen und je weniger eigene militärische und 
wirtschaftliche Anlagen verzeichnet waren, desto besser:
Staumauern, Brücken, Fabriken, Munitionsdepots, Kraftwerke, etc.

Auch heute haben Geo-Daten eine strategische Bedeutung.
Wenn historische Grenzsteine lückenlos erfasst sind, und gepflegt 
werden, fällt ein Diebstahl sofort auf.
Aber es hilft natürlich auch den Grenzstein-Dieben.

Grundsätzlich gilt: je besser die Welt erfasst ist, /und/ je 
öffentlicher und frei die Daten zur Verfügung stehen, desto besser.

Das erhöht die Transparenz und ermöglicht dadurch Erkennung und 
Diskutierbarkeit von "gut" und "böse".

Gruss, Markus




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de