[Talk-de] Freihand-Zeichnungen von Luftbildern und Karten möglich!

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Fr Jun 19 12:10:09 UTC 2009


Am 19. Juni 2009 12:09 schrieb Tobias Wendorff
<tobias.wendorff at uni-dortmund.de>:
> Wenn von 100.000 Mapper sich vielleicht 10 Mapper mit dem Thema
> beschäftigen, finde ich es enttäuschend, hier so angegriffen zu
> werden.
>

OK, ich entschuldige mich. Ich war ja auch für legal-talk-de.
Administrative Grenzen sind sicher ein gutes Thema für eine
Datenübernahme. Das Problem ist einfach, dass die restlichen 99990
Mapper durch die ständigen Posts verunsichert werden (wer ist hier
schon kompentent genug, den Juristen-dschungel bei diesem
weitreichenden Thema zu überblicken?). Viele wollen sich schlicht
nicht so intensiv mit dem rechtlichen Hintergrund beschäftigen sondern
einfach mappen.

Ich habe selbst auch schon vielfach auf die Bebauungspläne
hingewiesen, die amtlich veröffentlicht werden (Gesetzeskraft
erlangen) und daher m.E. als Grundlage selbst für Parzellengrenzen
herhalten können. Die gibt es natürlich nicht für alle Gebiete, aber
doch schon für einige.

In Italien haben wir schon seit längerem (dank Simone Cortesi) alle
Grenzen bis zur kommunalen Ebene importieren können (aus Daten des
ISTAT =~statistisches Bundesamt). Auch sind großflächige
Gebäudeimporte im Gange (noch geheim, werdet Ihr bald sehen ;-) ).
Gespräche mit den öffentlichen Rechteinhabern von Daten sind sicher
kein Fehler, juristische Mutmaßungen von Laien (die "Google geschickt
nutzen") führen dagegen m.E. nicht besonders weit, da man keine
Sicherheit hat, ob der Laienjurist das Thema wirklich durchschaut.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de