[Talk-de] Routerh?rtetest

Martin Simon grenzdebil at gmail.com
Mo Jun 22 07:39:04 UTC 2009


Am 22. Juni 2009 08:24 schrieb Sven Sommerkamp <s_sommerkamp at gmx.de>:
> Am Sonntag, 21. Juni 2009 12:32:28 schrieb talk-de-request at openstreetmap.org:
>> > Ich w?rde vorschlagen jeder macht selber mal diese Versuche an einer
>> > komplexen Stelle die er nicht kennt, das ist sehr lehrreich.
>>
>> +1
>>
>> > ?brigens mu? Man in OSM wie zu hause auch manchmal aufr?umen.
>>
>> was meinst Du jetzt damit? Ausmisten und die Fahrradwege in
>> stra?enn?he rausschmeissen, damit man die Stra?en wieder ungetr?bt im
>> Rendering erkennen kann, und nicht etwa auf der Cyclemap die Radwege
>> die Stra?en ?berdecken? Aufr?umen sollte man nur Fehler, wobei auch
>> dort gilt: richtigstellen, nicht l?schen.
> Wer kennt die schönen Adfc Karten?
> Die fand ich immer sehr praktisch zu benutzen!
> Das sie den genauen Verlauf des Radweges nicht abgebildet haben hat der der
> Verwendbarkeit eher genutzt als geschadet!
> Im Straßenverkehr orientiert man sich anders, man guckt nicht ständig auf die
> Karte oder sein Navi.
> Sondern fährt sehend und den Verkehrschilder, Teilnehmern Straßenverlauf und
> so weiter folgend zu seinem Ziel.

Das hatten wir doch schon einmal... dann guck halt nicht auf dein Navi
und folge den Schildern - wo ist dein Problem?
Es ist immer noch ein Argument ohne Inhalt.

Auch die Variante ohne separate Radwege wird dir übrigens andere
Routen liefern, als auf den Schildern vor Ort empfohlen.
Das ist ja der Sinn eines Solchen Geräts im allgemeinen und unserer
von OSM abgeleiteten Fahrradkarten im besonderen: bessere Routen als
die, die man durch normale vor-Ort-Navigation fährt.

Dazu gehört für mich auch, 500m vor einer Kreuzung vom Navi vor einer
komplizierten Radwegführung "gewarnt" zu werden und so die Möglichkeit
zu haben, lieber auf der Fahrbahn links abzubiegen, anstatt 2
Fußgängerampeln überwinden zu müssen.

Die pure Information "hier gibts irgendwo 'n Radweg" ist doch völlig
uninteressant - vor Ort entscheidest du dich dann halt einfach für
Radweg oder Straße.
Interessant sind Lage, Verlauf, Oberfläche, 1- oder 2-Richtungs-Weg etc...


Ich hab übrigens riesige Angst davor, daß die Leute hier in Köln
weiterhin jeden Kiosk eintragen und ich auf dem Garmin den Überblick
verliere - mir schwebt eher folgendes Schema vor: place=city name=Köln
kiosk=yes kiosk:selling_beer=yes kiosk:count:left(Rhine)=524
kiosk:count:right(Rhine)=235 kiosk:average_opening_hours=0802h - 0239h
;-)

Gruß,

Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de