[Talk-de] openstreetmap startseite verbesserungswürdig

Markus liste12A45q7 at gmx.de
Mo Jun 22 16:38:54 UTC 2009


Hallo Frederik,

> Ich bin halt der Ansicht, dass man *entweder* sagt, wir machen hier das 
> freie Projekt, jeder tut, was er will und kann, und das, wozu niemand 
> Lust hat, bleibt eben liegen - *oder* man kommt mit einer 
> Anspruchshaltung und verlangt Service - Bugs sind zu fixen, 
> Dokumentation ist (auf Deutsch) zu schreiben, Anfaenger sind bei der 
> Hand zu nehmen

Freiheit und Qualität sind kein Gegensatz.

Wenn ich "Freiheit" sage, meine ich *freie Geo-Daten*
(und nicht: "jeder macht was er will").

Freie Daten sind nur nützlich, wenn sie gleichzeitig "gut" sind.
Dazu ist es erforderlich, dass wir (jeder Einzelne) uns bei jeder Aktion 
um Qualität bemühen (jeder da wo er etwas besonders gut kann). Das 
bedeutet auch, dass ich von anderen lerne, oder zumindest mich bemühe 
mich an "Vorbildern" zu orientieren. Und dass die Könner ihr Können auch 
für Dritte verständlich und nachvollziehbar dokumentieren.

Wir wissen das alle, und ich glaube wir meinen das auch so und bemühen 
uns wirklich jeder für sich um Qualität. Aber oft verwechseln wir 
dennoch Freiheit mit "jeder macht was er will". Und das führt zu 
unnötigen Missverständnissen und Konflikten.

> aber dann muss man auch sehen, wo man die Manpower dazu herbekommt.

Ja, das ist in der Tat eine wichtige Aufgabe.
Denn der Tag hat nun mal höchstens 24 Stunden.

Oft liegt die Lösung aber nicht in der Erhöhung der Arbeitsstunden,
sonder in deren Optimierung:
- Visionen miteinander teilen
- Ziele defnieren
- Prioritäten setzen
- Kooperation, Information, Entscheidungswege, Verlässlichkeit
- Synergien nutzen

> "Freies Projekt" und "Masterplan" passt in meiner Denke nicht gut zusammen.

"Master" sicher nicht.
Plan hingegen sehr.

Mit herzlichem Gruss,
Markus




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de