[Talk-de] Weg mit dem Validator und ähnlichen Tools

Bernd Wurst bernd at bwurst.org
Fr Jun 26 07:25:58 UTC 2009


Am Freitag, den 26.06.2009, 09:08 +0200 schrieb Ulf Lamping:
> Die Aussage war z.B. bei den Fußwegen sehr 
> einhellig: "Solange es keine Einheit darüber gibt wie das getaggt
> werden muß, mappe ich Fußwege garnicht mehr. Ich mache mir die Arbeit
> doch nicht mehrfach".

Das Problem entsteht doch aber erst durch die Leute, die behaupten, man
könnte dies oder jenes mit dem "alten" Tagging nicht machen und daraus
schliessen, dass das "alte" Tagging daher nicht zu verwenden sei.

Zum konkreten Beispiel: Einen Fussweg mappe ich als highway=footway.
Wenn ich da auch Fahrradfahren würde, noch mit bicycle=yes. Für etwas
anderes sehe ich keine Notwendigkeit.


Wo ist also das Problem? 
Idiotisch wird es doch erst, wenn irgendwelche Weltverbesserer mal eine
x-te Alternative einführen, die bei Schaffung von nur 4 neuen Problemen
eins löst, das die meisten gar nicht sehen werden.

Gruß, Bernd 

-- 
Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht,
anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. - George Orwell





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de