[Talk-de] Offene Fragen zur Lizenzumstellung - Keine Diskussion um Lizenzen

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
Mi Mär 25 14:51:02 UTC 2009


Hallo,

Frederik Ramm schrieb:
> Tobias Wendorff wrote:
>> Nein, das geht eben nicht. Wenn Du kein Urheberrecht an etwas hast,
>> kannst Du auch keine Nutzungsrechte für irgendwas ausstellen.
> 
> Ich kann aber darauf verzichten, Dir das "irgendwas" zu geben.

Was dann das Ende von OSM bedeuten würde - keine neuen Daten für
die Datenbank.

>>> Bloss, weil ich selber Daten gesammelt habe, die nicht dem Urheberrecht 
>>> unterliegen, muss ich sie ja noch lang nicht jemandem geben.
>> Und wie argumentierst Du es? Dass Du selbst eine Datenbank geschaffen
>> hast?
> 
> Wie im anderen Posting geschrieben: Ich nehme einen Zettel und schreibe 
> "bla" drauf. Angenommen, das habe keine Schoepfungshoehe. Trotzdem kann 
> ich von Dir 100 Euro verlangen, dafuer, dass ich Dir den Zettel gebe 
> (oder immateriell: Dafuer, dass ich Dir verrate, was ich 
> draufgeschrieben habe). Es ist ja immer noch mein Zettel ;-)

Was haben Besitz- oder Eigentumsrechte mit Urheberrecht zu tun? Daten
kann man nicht wie feste Güter behandeln - sonst hätten wir den ganzen
Lizenzswirrwarr ja nicht!

> Ebenso kann auch derjenige, der Daten zu OSM hochlaedt, sagen: "Ich lade 
> die Daten nur hoch, wenn ihr dies und das damit macht", bzw. OSM kann 
> von sich aus sagen: "Wenn ihr die Daten zu uns hochladet, dann 
> garantieren wir, dass wir dies und das damit machen". Ob die Daten 
> irgendwelche Schutzrechte geniessen, spielt da doch gar nicht rein.

Ich weiß nicht, ob und inwieweit meine Forderungen irgendeine Gültigkeit
haben. Bei PD (was es ja dann wäre) *kann* man keine Einschränkung in
der Nutzung vornehmen.

Zwar kann der Datenbankbetreiber sagen: "Klar, mache ich", aber ob er
es tun muss bezweifle ich doch stark.

Grüße
Tobias




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de