[Talk-de] Augenmaß? JOSM und rechte Winkel

qbert biker qbert1 at gmx.de
Sa Mai 9 11:49:25 UTC 2009


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Fri, 8 May 2009 23:18:57 +0200
> Von: Martin Koppenhoefer <dieterdreist at gmail.com>
> An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> Betreff: Re: [Talk-de] Augenmaß? JOSM und rechte Winkel


> ja, ein rechter Winkel ist allerdings immer rechtwinklig, auch wenn
> die Projektion das nicht wiedergibt. 

Ich kann da nur das 3-Ebenen-Konzept empfehlen, das ich bei mir
eingebaut habe. Eine Ebene mit Längen- und Breitengraden, eine
eine mit lokaler Entzerrung für die geometrischen Berechnung 
und eine für die Anzeige. Winkel bleiben dabei immer erhalten,
unabhängig von der Projektion. Gut, man muss sich dann eben daran
gewöhnen, dass ein rechter Winkel bei unpassender Projektion 
nicht als solcher angezeigt wird.

Vom Prinzip her gehts so: Die Geokoordinaten werden in ein 
Referenzsystem gewandelt, das die Erhaltung der Rechtwinkligkeit
und die Normierung auf Meter drin hat. Dann macht man darin 
seine Berechnungen, wandelt die Ergebnispunkte zurück in
Geokoordinaten und dann geht alles über die Projektion auf
die Ausgabe. 

Prinzipiell kann man auch direkt von der Referenzebene auf
die Anzeigeebene umrechnen, aber das koennte dann Probleme mit
georeferenzierten Bildern geben, wenn die auf eine spezielle 
Abbildung angewiesen sind. Käme auf einen Versuch an.

Gruesse Hubert

-- 
Neu: GMX FreeDSL Komplettanschluss mit DSL 6.000 Flatrate + Telefonanschluss für nur 17,95 Euro/mtl.!* http://dslspecial.gmx.de/freedsl-surfflat/?ac=OM.AD.PD003K11308T4569a




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de