[Talk-de] Maxspeed map WAS Maxspeed map - Kompromissvorschlag

Mario Salvini salvini at t-online.de
Sa Mai 23 23:43:08 UTC 2009


Martin Koppenhoefer schrieb:
> Am 24. Mai 2009 00:48 schrieb Mario Salvini <salvini at t-online.de>:
>   
>> vor Übergängen oder Kreuzungen zu taggen würde wohl wirklich zu weit gehen.
>> Aber wenn auf einem footway oder cycleway der für Kraftfahrzeuge freigegeben
>> ist ein impliziertes maxspeed=moderate geht ist dass durchaus taggbar.
>> Ist ja ohnehin nur implizit also durch highway oder trafficzone ausgedrückt
>> und nicht durch explizites maxspeed. :)
>>     
>
> m.E. gibt es keine footways oder cycleways, die für Kraftfahrzeuge
> freigegeben sind, sonst wäre es ein residential, service, unclassified
> oder track. Es geht also im Wesentlichen um Fahrradstraßen, die sehe
> ich als eigene Kategorie wie living-street, das sind m.E. keine
> cycleways. Dort könnte man schon ohne weiteren Tag davon ausgehen,
> dass moderate gilt (d.h. der router müsste für diese Kategorie schon
> einen default-Wert haben, bei explizitem Limit würde man schön ein
> maxspeed dranpappen).
>
> Gruß Martin
>   
Hi Martin,

Ich meinte damit z.B. ausgeschilderte Rad- oder Fußwege die zusätzlich 
für Anlieger oder landwirtschaftlichen oder An/Ablade-Verkehr durch 
Zusatzschilder freigegeben sind.
Aber auf jeden Fall wäre eine Fahrradstraße ein cycleway (path + 
bicycle=designated) mit motor_vehicle=yes; und dort gilt 
maxspeed=moderate. Wenn auch nur implizit durch die StVO.

Gruß
 Mario




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de