[Talk-de] an die Routing- und sonstigen Entwickler

marcus.wolschon at googlemail.com marcus.wolschon at googlemail.com
Mo Mai 25 13:42:02 UTC 2009


On Mon, 25 May 2009 15:07:34 +0200, Martin Koppenhoefer
<dieterdreist at gmail.com> wrote:
> Hoffentlich seid Ihr nicht alle von der bisherigen Maxspeed-Debatte
> abgeschreckt, aber eine kleine Frage hätte ich nochmal: im Laufe der
> Diskussion hatte ich gesagt, dass man die Länder, in denen die Straßen
> liegen, per Polygon durch Vorverarbeitung klären sollte. Ich bin mir
> allerdings nicht ganz sicher, ob das wirklich Stand der Technik ist
> (ist ja auch in anderem Zusammenhand relevant). Auf der Maxspeed-Seite
> wird ausführlich beschrieben, man sollte z.B. nicht "walk" sondern
> "maxspeed=UK:walk" oder "maxspeed=DE:living_street" verwenden. Ist das
> wirklich notwendig? Oder reicht doch schon ein schlichtes "walk" ohne
> Länderkürzel? Dasselbe gilt natürlich auf für "town" und "country".
> 
> Gruß Martin
> 

Hallo Martin,

so eine Frage wäre wohl auf der "routing" oder zumindest
der "dev" Mailing-Liste besser aufgehoben. Zumal du hier
nur die deutschsprachigen Entwickler und von denen auch nur
einen Teil erreichst.

Also, für mich:
Momentan wird alles in maxspeed was keine Zahl ist konsequent
ignoriert. Der einzige Ausnahmefall sind Zahlen mit "mph" dahinter.

Für nationale Verkehrsregeln und damit auch die Default-Werte für
Maxspeed sind bei mir die Klassen
http://apps.sourceforge.net/mediawiki/travelingsales/index.php?title=TrafficRuleManager
und
http://apps.sourceforge.net/mediawiki/travelingsales/index.php?title=Country
zuständig.
Diese versuchen für tausende angefragte Strassen pro Sekunde
jeweils möglichst schnell zu bestimmen in welchem Land sie
vollständig oder teilweise liegen. Die Auswertung des Grenzpolygons
ist dabei der letzte Rückfall-Kandidat und die aufwendigste
Methode.
Eine Vorverarbeitung findet für maxspeed nich statt. Du kannst jederzeit
"edit in JOSM" clicken und was du bekommst auch hochladen ohne
lauter computer-generierte Tags mit in die DB zu pusten. (Die ich lokal
ja auch speichen müsste und die Karte ist schon viel zu gross auf
der Platte.)

Für die Maxspeed-Werte gibt es eine Default-Implementierung welche
versucht zu erkennen ob man innerhalb oder ausserhalb einer Ortschaft
ist und dann abhängig vom highway-Tag eine maximale Geschwindigkeit
wählt.
Die einzelnen Länder können dabei diese Default-Logik nutzen oder eine
eigene (für Sonderfälle) besitzen.
(z.B. abhängig von lit=yes/true/1 oder von dem Wert eines "lanes"-tags)

Marcus




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de