[Talk-de] OpenSeaMap auf der "boot" in Düsseldorf

Ulf Lamping ulf.lamping at googlemail.com
Di Nov 10 00:39:41 UTC 2009


Jan Jesse schrieb:
> Hallo Ulf,
> 
> zunächst: Ich bin kein Bot ;-) 
> 
>> Ich war (als unbeteiligter Entwickler) auf dem OpenSeaMap 
>> Developer Treffen und gebe jetzt einfach mal die Stimmung 
>> dort wieder. Ich fahre nicht zur See und wenn die ganze 
>> Geschichte in einem großen Editwar endet betrifft mich das 
>> persönlich nicht wirklich.
> 
> Die Tonnen haben tatsächlich schon einiges durch. Die Suche 
> nach dem Tagging-Schema war nicht ohne, und das eine oder andere
> Script war dabei schon zugange. Ich mußte mir persönlich furchtbar
> auf die Lippe beißen, als genau zu meinem Urlaubsbeginn alle
> Tonnen aus meinem Navi verschwunden waren ...
> 
> Eben deshalb finde ich, daß es günstig wäre, nicht mehrere Tagging-
> Schemata nebeneinander zu betreiben. Woran sollen sich diejenigen,
> die mitmachen wollen, orientieren?

Das, was ihnen besser gefällt? :-)

Wenn es zwei nahezu identische Tagging Schematas gibt (eines ala freie 
Tonne, eines ala OpenSeaMap) und diese beide auf S-57 basieren, sollte 
es überhaupt kein Problem sein die entsprechenden Infos der "Gegenseite" 
  zu inkludieren ohne diese in OSM "anzufassen".

Für den Endnutzer ergibt sich dann bei zwei Schemata *kein* Nachteil 
(außer vielleicht ein paar Stunden "Bot" Verzögerung).

> Das gegenwärtige Tagging-Schema ist nebenbei nicht Produkt der 
> "FreieTonne", es wurde im Wiki entwickelt, und wir haben es 
> übernommen. Weil eben kein anderes da war.
> 
> Die Diskussion dazu war "transatlantisch" und wie ich meine, 
> erfolgreich. Zumindest haben wir ein Ergebnis.

Wenn ich mir OpenSeaMap.org anschaue, habe ich nicht den Eindruck das 
dort keines vorhanden ist :-)

> Die FreieTonne ist nebenbei nur Übersetzer, indem sie folgendes 
> bereitstellt:
> 
> - eine GPS-Upload - Interface
> - JOSM Presets
> - Eine Openlayers-Projektion
> - eine Offline-Seekarte
> 
> Alle Daten werden aus der OSM-DB entnommen und dahin abgespeichert.
> 
> Du warst bei jenem Treffen. Welche Probleme hat OpenSeaMap mit dem
> derzeitigen Schema?

Dazu kann und will ich nichts sagen.

>> Die openseamap Entwickler haben sich beklagt, daß 
>> Informationen die sie eintragen innerhalb kurzer Zeit mit dem 
>> Hinweis auf Redundanz entfernt werden. Aus der Systematik und 
>> Geschwindigkeit der Änderungen ist aus deren Sicht 
>> möglicherweise auf einen Bot o.ä. zu schließen.
> 
> Hier wird kein Bot eingesetzt, die Qualitätskontrolle steht 
> jedermann unter:
> 
> http://www.freietonne.de/index.php?site=24&infotyp=1
> 
> zur Verfügung.
> 
> Das zeitnahe Einlesen der Daten aus OSM war übrigens, der Seitenhieb
> sei erlaubt, im Frühjahr DIE große Forderung von OpenSeaMap an die 
> FreieTonne. Sich jetzt darüber zu beklagen, daß wir's gelernt haben
> 
> ;-)
> 
> Ich habe jeden Eintrag händisch geprüft, und keine Information
> gelöscht. Das mache ich fast täglich, und es sollte in Ordnung gehen.
> Wir führen übrigens auch die History zu jedem Eintrag, eliminieren
> Dopplungen usw. Jeder mag prüfen, ob das so geht.

Dann würde ich dich eindringlich bitten, mit den OpenSeaMap Leuten die 
"Dopplungen" einvernehmlich zu klären und *erst dann* zu löschen!

Vielleicht kommt ganz einfach dein "keine Information gelöscht" bei 
OpenSeaMap schlicht ganz anders rüber?

>> Ich fände es wirklich sehr schade, wenn die Energie beider 
>> Projekte in Grabenkämpfe über den "einzig richtigen Weg" 
>> verpuffen würde!
>>
> 
> Da bin ich ganz bei Dir. 
> 
> Und wir sind nicht auf der Suche nach dem einzig richtigen Weg. 
> 
> Aber wir entwickeln uns. Unser erstes Tagging-Schema war das von 
> Markus. Da kam die Diskussion um "Sprechende Tags" auf, und wir 
> haben das neue Schema von Olaf benutzt. Daraus hat sich schließlich 
> im Wiki das derzeitige Schema entwickelt. Und die FreieTonne hat das 
> jeweils nur übernommen, sich angepaßt. 
> 
> Es geht also eindeutig nicht um FreieTonne vs. OpenSeaMap. Und es 
> ist schade, daß das schon wieder thematisiert wird.

Über das "eindeutig nicht" bin ich mir noch ziemlich unklar :-)

Gruß, ULFL




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de