[Talk-de] Lizenz für Datenspende / Monopoly

Tobias Knerr osm at tobias-knerr.de
Do Sep 10 21:40:05 UTC 2009


Tobias Wendorff schrieb:
> Die ODbL regelt die Datenbankzugänglichkeit, nicht den
> Lizenz der Daten darin. Sollen die weiterhin unter CC-BY-SA stehen
> etc.

Ist man da nicht übereingekommen, die "DbCL" ("ODC Database Contents
License") dafür zu verwenden? Das macht die Sache zwar auch nicht
übersichtlicher, aber ganz ungeklärt ist es wohl nicht mehr.

Ich muss aber zugeben, dass es mir nicht ganz gelingt, in dieser Frage
die neuesten Entwicklungen auf zig Wiki-Seiten, ML etc. zuverlässig zu
verfolgen.

>> Aber ich denke das wird sich erst dann zeigen wenn jeder einzelne
>> Mapper der relizensierung zustimmen muss.
> 
> Ich bin mittlerweile auch für CC0 ... 

Ah, noch einer. Womöglich dient das ODbL-Verfahren eigentlich nur dazu,
dass auch der letzte kapiert, wie nervig diese ganzen Lizenzgeschichten
sind. ;)

> Ich bin aber trotzdem für eine (freiwillige?) Postcard-Klausel,
> denn mich interessiert einfach, wer meine Daten wofür nutzt.

CC0 mit rechtlich nicht bindenden "sozialen" Normen wäre jedenfalls auch
meine Idealvorstellung. Ich gehe mal davon aus, dass die meisten
Ersteller interessanter Anwendungen fair genug sind, dem Folge zu
leisten. Zumal e-Postcards ja nicht mal was kosten und in diesem Fall
sogar zusätzliche Besucher auf die Seite bringen.

Oder du verlinkst die Nutzer einfach in einer von Google & co positiv
bewerteten Weise, dann senden die Leute schon von alleine...

Tobias Knerr




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de