[Talk-de] Lizenz für Datenspende

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
So Sep 13 13:58:30 UTC 2009


Am 13. September 2009 12:07 schrieb Frederik Ramm <frederik at remote.org>:
> Ja, das wuerden wir wohl, weil wir immer lieber auf der vorsichtigen Seite
> irren. Ich denke, wir wuerden in so einem Fall die pragmatische Definition
> waehlen und alle Objekte loeschen, die aus den fraglichen Daten importiert
> wurden, egal, wer sie danach noch bearbeitet hat. Dabei wuerden dann einige
> Dinge unter den Tisch fallen, z.B. wo der Original-Way zweigeteilt wurde
> oder wo jemand ein Objekt an einem der importierten Datenelemente
> ausgerichtet hat, aber das wuerde man, denke ich, in Kauf nehmen.

das hatte ich befürchtet. Auch wenn z.B. ein Weg sehr grob importiert
wurde, und danach säuberlich in Handarbeit verfeinert und ergänzt
worden ist, was deutlich mehr Aufwand bedeutet, als eine grobe
Eingabe, würde das wohl unter den Tisch fallen. Auch wenn man an das
Endstück eines Wegs anschließt (ohne alt), und danach den Weg teilt,
alle Tags vom neuen Weg löscht und quasi komplett neu eingibt, würde
das als "Änderung" bzw. aufbauend auf dem Import gewertet. Ich hoffe
nur, dass wir nicht in die Lage kommen, wirklich Löschen zu müssen.

Wenn man die Sache streng auslegt, müsste man sogar die komplette
Umgebung löschen (darauf zielte mein ursprünglicher Kommentar), weil
man ja immer auf dem bestehenden aufbaut (Lage, Orientierung, etc.).

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de