[Talk-de] Rollstuhlrouting-Portal online!

Martin Simon grenzdebil at gmail.com
Do Sep 17 06:37:28 UTC 2009


Am 16. September 2009 22:28 schrieb Martin Koppenhoefer
<dieterdreist at gmail.com>:
> Am 16. September 2009 20:35 schrieb Martin Simon <grenzdebil at gmail.com>:
>> Normalerweise drueckt *Verkehrsmittel*=yes/no die Erlaubnis aus, wie z.B.
>> auch bei bicycle=yes. Fuer die (meist subjektive) Benutzbarkeit waere so
>> etwas wie weelchair:suitability=yes/no/limited sinnvoller.
>
> m.E. ist die Benutzbarkeit durch Rollstuhlfahrer alles andere als
> subjektiv. Zum einen geht es um die lichte Durchgangsbreite der Tür
> (mind. 90 oder 100 cm, erinnere mich gerade nicht), zum anderen um die
> Möglichkeit, im Inneren zu Wenden (Kreis mit Durchmesser 150 cm muss
> komplett reinpassen, ohne irgendwo (z.B. Waschbecken) zu schneiden).
>
> Näheres steht in den entsprechenden Normen (z.B. sind auch div.
> Haltegriffe in Ihren Positionen und Ausführungen vorgeschrieben).

Was Toiletten angeht, ja - daher ja auch "meist". Dort liegen einfach
Welten zwischen den erforderlichen Maßen mit und ohne Rollstuhl.
In den meisten anderen Fällen vermute ich, daß die Fähigkeiten des
Fahrers und das konkrete Modell (Extrembeispiel: es gibt mittlerweile
Rollstühle, mit denen selbstständig Treppen überwunden werden können)
sehr viel mehr Einfluß auf die Benutzbarkeit haben als das bloße
Transportmittel "Rollstuhl" alleine.
Menschen sitzen ja auch aus sehr unterschiedlichen Gründen in Rollstühlen.

Es geht mir im Grunde auch nur darum, daß wir verschiedene tags für
Erlaubnis und Benutzbarkeit verwenden sollten, für alle
Transportmittel.

Gruß,
Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de