[Talk-de] Josm und Satelitenbilder

Peter Wendorff wendorff at uni-paderborn.de
Di Dez 7 17:48:02 UTC 2010


Am 07.12.2010 17:48, schrieb Steffen Heinz:
> Am 07.12.2010 17:22, schrieb Bernd Wurst:
>> Hallo Steffen.
>>
>> Ich kenne dich nicht und ich kenne deine bisherigen 
>> Computer-Kenntnisse nicht.
>> Aber einige deiner Mails hier (nicht nur zu diesem Thema) sind 
>> haarsträubend.
>>
>>
>> Am Dienstag 07 Dezember 2010, 16:40:10 schrieb Steffen Heinz:
>> >  Josm ist nicht einfach zu handhaben!
>> >  trotzdem:  meine Hochachtung vor den Programmierern! (also bitte 
>> nicht
>> >  angegriffen fühlen)
>>
>> Hochachtung geht anders.
>
> nee, es besteht immer ein Unterschied ein Programm herzustellen und 
> das noch benutzerfreundlich zumachen!
> ich versteh das ja auch.
>> Es ist nicht mehr "in", über die Bedienung von JOSM zu stänkern, denn 
>> JOSM ist
>> nicht mehr schlecht. Konstruktive Einzelvorschläge sind sicherlich 
>> immer gut,
>> aber ein Rundumschlag ist der falsche Weg. Und den Programmierern 
>> anzulasten,
>> dass du offensichtlich die Hilfe nicht gelesen hast ist ebenfalls kein
>> respktvoller Umgang.
>
> na ja, ich benutze auch josm, weils besser ist! die Hilfe hat oft das 
> problem das sie in englisch abgefasst ist.
Das ist kein Problem der Hilfe und erst recht nichts, was den 
Programmierern anzulasten wäre.
Übersetze es selbst, bezahle einen Übersetzer oder überrede 
Bekannte/Verwandte/Freunde/was-auch-immer, das zu übersetzen, und wenn 
Du willst, kriegst du auch die skurillste Sprache hin.

Ich glaube nicht, dass sich dagegen jemand sträuben würde (wenn das, was 
da angeboten wird, halbwegs verünftig ist).

Den Programmierern, die reichlich zu tun haben und auch sonst trotz 
freiwilliger Aktivität 'ne erstaunlich hohe Schlagzahl haben, was 
Code-Änderungen angeht, kann man das aber definitiv nicht vorwerfen.
>> Da du selbst das Thema Ergonomie angesprochen hast: Deine Mails zu 
>> lesen ist
>> ein Graus. Das Vernünftig hin zu bekommen ist eine Frage der Shift- 
>> und Enter-
>> Taste sowie Grundkenntnissen der deutschen Grammatik.
>
> macnhmal gehts daneben, aber das wem anzulasten? meine cerbrale 
> Rechtschreibkontolle ist nicht in Ordnung, oft sind 2 Buchstaben 
> vertauscht - seh ich nicht!
Ich glaube nicht, dass Bernd Dir da Böses wollte oder ernsthaft 
verärgert über deine Rechtschreibung war. Die Kombination, andere für 
fehlende Aktivität zu kritisieren und selbst nicht ausgereifte 
"Produkte" (hier Mails) abzuliefern, ist allerdings schon blöd.

Um den Vergleich noch etwas weiter zu strapazieren: Wenn die 
Programmierer für die Übersetzung der Hilfe zuständig sind, dann ist der 
Schreiber für die korrekte Rechtschreibung, Zeichensetzung, 
Groß-/Kleinschreibung und Grammatik seiner E-Mails verantwortlich.

Beides ist wünschenswert, beides verbessert die Ergonomie, und beides 
ist eventuell zusätzliche Arbeit; wie viel zusätzliche Arbeit, hängt vom 
Einzelnen ab.
>
> meist denk ich schneller und das schreiben macht dementsprechende 
> Sprünge... erfass ich auch nicht.
>
> aber ich versteh was in sachen Ergonomie und programmieren (ist mehr 
> als ne weile her das ich ne Umschulung gemacht hatte... bin aus dem 
> Programmieren raus)
Dann arbeite dich wieder ein, reich Patches ein, mach JOSM besser. Wenn 
die Verbesserungen gut sind, haben sie 'ne Chance, angenommen zu werden.

Deine Argumentation bisher zielte aber darauf ab, Potlatch sei leichter 
zu bedienen; deshalb direkt zur Vorsicht anzumerken: JOSM soll nicht 
einschränken, sondern alles erlauben, was OSM erlaubt; und das auch 
sichtbar machen.
Potlatch geht stärker den Weg, Vorlagen (Presets) anzubieten als JOSM; 
was natürlich ein Stück weit das Denken abnimmt, dafür bisher aber auch 
häufig Kritik hervorruft.

Gruß
Peter




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de