[Talk-de] Tagging von Kommunen: place vs multipolygon

Georg Feddern news2 at bavarianmallet.de
So Dez 12 16:24:48 UTC 2010


Moin,

Bernd Wurst schrieb:
> Hallo.
>
> Am Sonntag 12 Dezember 2010, 15:45:39 schrieb Tirkon:
>   
>> Sollen place und multipolygon-Relation nur alternativ oder
>> gleichzeitig existieren?
>>     
>
> Da sie verschiedene Aussagen haben, sollen die beide existieren.
>
>
>   

+1

>> Falls beide existieren sollen:
>> Ein Kartenrenderer rendert dann den Ortsnamen zweimal. 
>>     
>
> "Ein Kartenrenderer"? Welcher Renderer?
> Mit Mapnik und Osmarender in der Konfiguration von der OSM-Website sehe ich 
> das Verhalten nicht. Wder die PLZ-Relation noch die administrative Grenze 
> führen dort zu einem zweiten Ortsnamen.
>   

Einspruch in allen Punkten - zumindest bei Mapnik, Osmarender habe ich 
jetzt nicht genauer geprüft! ;-)

http://www.openstreetmap.org/?lat=54.3271&lon=10.385&zoom=14&layers=M
http://www.openstreetmap.org/?lat=54.3271&lon=10.385&zoom=13&layers=M

> Der Renderer (sag bitte einfach von welchem du redest) sollte einfach den 
> Namen der Relation nur im lowzoom rendern (z.B. wenn mehrere Gemeinden auf den 
> Bildschirm passen) und beim hinein zoomen nur noch die einzelnen Ortsnamen.
>   
+1
Leider macht Mapnik es genau anders herum - s.o..

> Bei Gemeinden die einen Namen haben der so als Ortsname gar nicht existiert, 
> ist es natürlich wichtig, dass der überhaupt irgendwann irgendwo benutzt wird. 
> Momentan wird das meistens von den Mappern erledigt, indem ein zweiter 
> place=village-Node gestezt wird, der irgendwo geometrisch in der Mitte der 
> Ortschaften platziert ist.
> Das wird aber in dem Fall manuell gemacht und nicht von irgend einem Renderer.
>   

Wieder Einspruch, siehe obiges Beispiel - dort existiert kein place-Node 
"Fargau-Pratjau" - wozu auch, ist über die Grenzrelation gegeben und 
existiert als Ortschaft ja gar nicht.

Gruß
Georg




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de