[Talk-de] JOSM: Source = * - Vereinfachung der Erfassung

Georg Feddern news2 at bavarianmallet.de
Di Dez 14 14:22:06 UTC 2010


Moin,

Florian Gross schrieb:
>
>
> Bing ist hier noch nicht sooo prickelnd, da läßt ein source=bing
> o.ä. durchaus Rückschlüsse in der Art "paßt so eingermaßen,
> kann aber um einige Meter danebengehen" zu
>   

Und was würdest Du bei einem fehlenden source-Tag denken - bzw. welche 
anderen Folgen hätte es letztendlich für Dich und die weitere Behandlung?

Vielleicht gehe ich da ja zu implizit heran
- aber für mich bedeutet ein fehlendes source-Tag genau das gleiche, 
grundsätzlich.
Dabei ist es egal, ob "einige" nun 2, 20 oder womöglich 200 bedeutet - 
beim Mappen muss man doch immer wieder von neuem die Gesamtheit aller 
Daten abwägen, ob bessere Erkenntnisse / Grundlagen vorliegen - oder ob 
der Mapper z. B. Bings-Versatz blindlings vertraut hat.

Vielleicht gehe ich auch zu implizit davon aus, das Bing beim Mappen 
zukünftig sowieso im Hintergrund ist - schließlich ist es wie die 
GPS-Tracks eine zu berücksichtigende Datenquelle.

Weder "Ich habe Bing verwendet" noch "Ich bin schon relativ genau, Du 
kannst Dich auf mich verlassen - aber vielleicht hast Du ja doch andere 
Daten, die genauso zu berücksichtigen sind und letztendlich ein 
genaueres Ergebnis bringen" bringen mir da persönlich einen Mehrwert.

Vielleicht sehe ich das aber auch zu einfach als Mapper und 
Karten-Verwender - und es gibt Szenarien, wo diese Info eine echte Info 
ist und Verwendung findet.

Gruß
Georg




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de