[Talk-de] Kennzeichnung korrekter Daten (war: Liste mit möglicherweise inkorrekten Straßennamen)

Henning Scholland h.scholland at googlemail.com
Do Dez 30 17:41:05 UTC 2010


Hallo
Ich halte da nicht viel von, weil ich befürchte, dass dieses sic dann nicht
mit gepflegt wird und bei Änderungen dann unsinnig wird. Dann kann man diese
Auswertung aber vergessen.

Außerdem was soll das bringen. Warum ist es für einen Mapper ungewöhnlich,
dass eine Straße "Straße des 17. Juni" heißt. 

Viele Grüße,
Henning

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: talk-de-bounces at openstreetmap.org [mailto:talk-de-
> bounces at openstreetmap.org] Im Auftrag von Stephan Wolff
> Gesendet: Donnerstag, 30. Dezember 2010 15:48
> An: talk-de at openstreetmap.org
> Betreff: [Talk-de] Kennzeichnung korrekter Daten (war: Liste mit
> möglicherweise inkorrekten Straßennamen)
> 
> Am 30.12.2010 15:05, schrieb Michael Lück:
> >
> > ja das mit dem OK Markieren ist momentan noch ein Problem. []
>  > In den OSM Daten selbst ist das eher schwierig.
> 
> Warum sollte man die Information, dass ein Datum sehr ungewöhnlich,
> aber trotzdem korrekt ist, nicht in der OSM-Datenbank ablegen?
> Dann braucht man nicht für jedes Tool, das potentielle Fehler
> zeigt, eine eigene Positivliste führen.
> 
> Man könnte z.B. das tag "sic" analog zu geschriebenen Texten
> ("Der Bürgermeister heißt Klaus Göthe(sic!).") benutzen. Man
> kann das sic:<key> benutzen, um einzelne tags zu bestätigen:
> 
> sic:name=yes     : Der Name ist ungewöhnlich, aber so exakt richtig
> sic:maxspeed=yes : Die zulässige Geschwindigkeit ist so beschildert
> sic:position=yes : Die Position stimmt wirklich
> sic=yes          : Position und alle tags sind korrekt
> 
> Viele Grüße, Stephan
> 
> 
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de