[Talk-de] Bundesratsinitiative für "StreetView-Gesetz"

Dietmar ostrmap at diesei.de
Sa Jul 10 06:06:17 UTC 2010


Hallo Tobias,

> Tobias Knerr schrieb am: Freitag, 9. Juli 2010 23:03
> An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch
> Betreff: [Talk-de] Bundesratsinitiative für "StreetView-Gesetz"
>
>
> Momentan betrifft uns dieses Gesetz wohl noch nicht. Das Gesetz dürfte
> es aber auch für die Zukunft unmöglich machen, den Street-View-Daten von
> Google eine freie, nach dem Wiki-Prinzip gesammelte Alternative
> gegenüberzustellen: Abgesehen vom nötigen Verwaltungsapparat für die
> Einsprüche wäre es unmöglich, bei einer nicht zentral organisierten
> Datensammlung eine vorherige Bekanntgabe nach Vorgabe des Gesetzes
> durchzuführen. Damit hätten Konzerne wie Google einen gesetzlich
> garantierten Vorsprung gegenüber der OpenData-Community.

Da wäre ich nicht mehr dabei, wenn openstreetmap da was ähnliches vorhätte.

Es macht keinen Sinn, hinter Google herzulaufen, um eine Streetview
"Alternative" anzubieten mit ähnlichen Diensten. Auch den mal begonnen
Bilderdienst fand ich schon nicht so gut, aber der läuft wohl sowie nicht
los.

Optisch bieten wir ja mit unseren Karten eine Alternative zu Google an, aber
es ist die Bessere, weil bei uns die Elemente inhaltich definiert sind. Da
sind wir Google voraus, das müssen die aufholen.

In der Flächenabdeckung sind wir natürlich noch weit hinten, auch klar.


Grüße

Dietmar





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de