[Talk-de] Zum 1000. mal - Hausnummern und Straßennamen?

steffterra steffterra at me.com
Fr Jul 16 12:19:11 UTC 2010


Am 16.07.2010 um 13:43 schrieb Tobias Knerr:

> Am 15.07.2010 23:12, schrieb Mitja Kleider:
>> 
>>>> 3. Häuser zu einer Relation "associatedStreet" mit dem Namen der Straße
>>>> hinzufügen - das klingt sinnvoll! Also eine Relation pro Straßennamen
>>>> hinzufügen und dann alle Häuser an der Straße als Mitglieder dieser
>>>> Relation.
> [...]
>> Diese Variante wird bisher kaum verwendet. Spricht aber auch grundsätzlich
>> etwas dagegen?
> 
> Node anklicken/setzen und in einem Preset oder einer Tag-Tabelle etwas
> eintragen schafft so ziemlich jeder. Relation korrekt anlegen nicht ohne
> weiteres.
> 
> Gerade Hausnummern eintragen ist aber etwas, wo OSM durchaus die
> Unterstützung der "breiten Masse" gebrauchen kann. Diese Tätigkeit muss
> man nicht durch Relationseinsatz künstlich der OSM-Elite vorbehalten.
> 
> Vor allem hat die Relation ja keinen praktischen Vorteil! Sie ist, je
> nach Software, sogar umständlicher auszuwerten; sie verteilt die
> History-Information einer Adresse auf unterschiedliche Objekte (das
> Haus, die Relation und den Way); sie erhöht gerade bei langen Straßen
> die Wahrscheinlichkeit von Bearbeitungskonflikten; sie vergrößert den
> Unterschied zu anderen Ausprägungen von Adressen (nicht alles basiert
> auf Straßennamen, es gibt z.B. auch Block-bezogene Adressen); ...
> 
> Die associatedStreet-Relation ist einer der Fälle, wo man sich und
> anderen mit abstrakten Prinzipien ("Redundanzvermeidung"), die bei
> näherer Betrachtung in dem jeweiligen Anwendungsfall gar nicht von
> Belang sind, das Leben nur unnötig schwer macht.
> Meine Meinung jedenfalls.

volle Zustimmung + 1000 ;.-)

steffterra





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de