[Talk-de] Lizenzwechsel-Bauchscmerzen

Falk Zscheile falk.zscheile at googlemail.com
Sa Jul 17 12:22:19 UTC 2010


Am 17. Juli 2010 13:49 schrieb Heiko Jacobs <heiko.jacobs at gmx.de>:
> Dirk-Lüder Kreie schrieb:
>>
>> Am 16.07.2010 21:05, schrieb Heiko Jacobs:
>>>
>>> Frederik Ramm schrieb:
>>>>
>>>> sondern auch, weil sie das Vertrauen der Community moechte,
>>>
>>> Du redest immer von Vertauen und Respekt, aber leider ist das
>>> alles sehr einseitig und alles andere als auf Ausgleich bedacht.
>>> Mein Vertrauen hat sie jedenfalls durch die angekündigte
>>> Vorgehensweise mit respektlosem Umgang mit meiner und anderer
>>> Leute Daten und Urheberrechten.
>>
>> So langsam verstehe ich deine Aufregung, und glaube, das liegt einfach
>> nur an einem Missverständnis deinerseits, was die Worte "löschen",
>> "Beiträge" (contributions) und "deine Daten" angeht.
>>
>> "Löschen" im Sinne der ODbL-Lizenzdebatte heisst einfach nur, dass deine
>> Beiträge, wenn sie nicht "lizenzsauber" sind, nicht in die ODbL
>> übernommen werden können. Keinesfalls jedoch, dass sie für immer von
>> diesem Planeten verschwinden.
>
> Alle meine Bearbeitungen inklusive derer, wo ich an betehende ways weitere
> tags drangehängt habe oder korriigert habe, hatten den Zweck, der
> OSM-Community für eine weitere Benutzung und Weiterentwicklung
> des Projekts OSM zu dienen. Wie können sie diesem Zweck dienen,
> wenn sie in einem veraltetenden last-CC-planet.osm liegen?
> Man darf sie ja von dort nicht wieder in OSM einschleusen.
> Bleib mir weg mit dieser Theorie ohne praktischen Wert.
>
>> Alle Daten, alle Beiträge werden weiterhin unter CC-By-SA zur Verfügung
>> stehen. Was mit deinen Daten passiert, liegt vollkommen in deiner Hand,
>
> Nein, rauskopieren aus dem last-CC-planet und im ODBL-OSM wieder
> einschleusen darf ich sie nicht, da infiziert, ohne fremden
> highway=track hängen meine erhobenen surface=*-Originaldaten in der Luft.
>
> Meine Arbeit ist schlichtweg futsch aus dem eigentlichen OSM.
> Das war nicht das, was ich wollte, als ich meine gesammelten Daten
> dem Projekt gespendet habe. Auch wenn einige hier gebetsmühlenartig
> wiederholen, dass keiner ein Recht auf Veröffentlichung der Daten
> in OSM haben: jeder arbeitet aber ja nur deswegen hier mit, damit
> seine Daten in OSM drin sind, im wahren, sich auch mit seinen Daten
> weiter entwickelnden OSM und nicht, damit die Daten in einem
> last-CC-planet vor sich hin modern, in den man nur noch Fische
> einwickeln kann (alte norddeutsche Weisheit für Zeitungen vom
> Vortag aus der Zeit vor Erfindung der Hygienevorschriften ...)
>
> Und das gilt sicher für viele andere Mapper gleich, dass sie ihre
> Beiträge für OSM und nicht fürs Löschen wegen Lizenzstreitigkeiten
> gepsendet haben.
>
Genau.

Es geht, denke ich, um den erheblichen zeitlichen Aufwand, den man
getrieben hat, die Daten in die Datenbank einzupflegen. Für jede
Radtour brauche ich fast nochmal die gleiche Zeit die Daten
einzupflegen, auch wenn ich nur bestehende Wege um weitere Tags
ergänze. Diese ganze Arbeit soll für die Katz gewesen sein, nur weil
irgendjemand der das Element auch in der Vergangenheit angefasst hat
auf seinem Urheberrecht besteht und den Lizenzwechsel nicht mit trägt?
So viel Spaß habe ich am einpflegen von Daten auch nicht, dass
hunderte Stunden damit erneut zubringen möchte, zumal viele meiner
Aufzeichnungen mittlerweile gelöscht sind. Das meine Daten im letzten
CC-by-SA Planetfile weiter drin sind ist insoweit ein sehr schwacher
Trost!

Mir ist beim bisher geplanten Vorgehen zu viel Glücksspiel dabei --
habe ich das Glück das Element rechtzeitig aufgespalten zu haben und
gelte deshalb nach der history als Urheber oder habe ich das Pech im
Laufe der Zeit unzählige Verbesserungen an einem Element vorgenommen
zu haben, aber leider steht in der history vor mir ein Urheber, der
die neue Lizenz nicht mit trägt womit das Element zur Löschung
ansteht.

Gruß, Falk




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de