[Talk-de] Zum 1000. mal - Hausnummern und Straßennamen?

steffterra steffterra at me.com
So Jul 18 09:01:03 UTC 2010


Am 18.07.2010 um 03:06 schrieb Tirkon:

> steffterra <steffterra at me.com> wrote:
> 
>> Wenn alle Straßen in Orten, in den denen es Hausnummern gibt, in Relationen gefasst wären, dann könnten wir OSM für Neuuser dicht machen und wären ständig am nachreparieren der Hausnummer-Straßen-Relationen. Weil - selbst wenn man nichts mit Hausnummern am Hut hat und auch gar nichts an der Relation ändern will - und sei es nur dass sich der Verlauf eines Radweges geändert hat, dann ist die Relation futsch und ein Router findet keine einzige Hausnummer dieser Relation mehr, wenn der (Neu)User die Relation nicht richtig beachtet hat.
> 
> Es bleibt ohne Relation besser menschenlesbar.

+1

> Zu all den genannten Argumenten gegen eine Relation hier noch ein
> weiteres, das sich auf der Insel Baltrum auftut: Dort werden
> Hausnummern in der Reihenfolge der Errichtung der Häuser vergeben. Bei
> jedem Bauantrag wird also eine neue Nummer vom Stapel genommen. Damit
> hat das erste erbaute Haus auf der Insel die Hausnummer 1. Nummer 11
> könnte durchaus neben Nummer 111 stehen. Die Hausnummer hat dort also
> keine geografischen Bezug mehr. Die explizite Adressnennung am Haus
> bewährt sich auch dort als die beste Methode.

+1

Aber, ohne Dir/mir selbst in den Rücken fallen zu wollen:
Hausnummern-Relationen _können_ an _manchen Stellen_ sinnvoller sein, als das Einzeltagging. Aber eben auch umgekehrt, wie man an Tirkons Beispiel Baltrum sehen kann. Sie sind aber defintiv nicht das Allerheilmittel, als das die Informatiker unter uns sie immer (vlt. unbewusst?) hinstellen möchten.

Noch ein Frage zu Baltrum Tirkon,
Die "durcheinander gewürfelten" Hausnummern von Häusern nebeneinander einer Straße gehören aber schon zur gleichen Straße? Und die Anwohner haben schon die gleiche Adresse, mal abgesehen von der jeweiligen Hausnummer?

steffterra



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de